Wiener Zeitung: Sparern droht 90 Prozent Verlust.

 Die Crash-Propheten jetzt bei der Wiener Zeitung: Sparern droht 90 Prozent Verlust

Wenn das System nun kollabiert, haben wir nicht nur fünf, sondern vielleicht zehn oder noch mehr sehr harte Jahre vor uns. Anleger werden 90 Prozent ihres Vermögens verlieren. Das war zumindest bei der Währungsreform 1948 der Fall.”

Das darf man  jetzt schon in der Titelzeile schreiben.
 

[9:00] Leserzuschrift zum Artikel Systemabbruch

 

Der Bondaffe: Der Countdown läuft….

…während der See still ruht. Mit einem Gesamtrundblick auf die Märkte (Aktien, Renten, Währungen, Rohstoffe, EM) kann man mit dem heutigen Tag mit Fug und Recht behaupten, dass die Märkte in ihre Ausgangsstellung gebracht wurden. Von den jetzigen Niveaus und Ständen her gesehen sind die Märkte für Kurskorrekturen höchst anfällig. Im Prinzip meine ich Trendwenden, auch langfristig. Was fehlt ist ein Ereignis, oder auch mehrere, dass diese Bewegung auslöst, also die ultimative Zündung.

Gerade bei den Devisen (gerade gegen EURO) sind die Manipulationen so offensichtlich, dass wir sie nicht nur europaweit hören würden, sofern sie schreien könnten. Ich habe so etwas noch nie gesehen, die Märkte wurden in Stellung gebracht. Das kann gar nicht anders sein. Dafür ist jemand verantwortlich. Wer wohl? Das Gesamtbild ist total stimmig, in sich geschlossen. Da sitzt man da, schaut auf die Kursentwicklungen und weiß, dass etwas passieren wird. Schon komisch aber vielleicht sind die HG-Leser und ich nur die paar wenigen, die nicht überrascht sein werden.

Und man kann diesen erreichten Zustand nicht ewig halten. Dafür gibt es zuviele Marktteilnehmer, ich meine natürlich Spieler, Zocker, geldgierige Spekulanten.

Lange muss man die Märkte nicht mehr so halten. Bis zur Terrorwelle.

[18:30] Leserkommentar-CH:
Der Bondaffe schreibt, dass die HG Leser nicht überrascht sein werden. Ich kann mir jedoch vorstellen, dass “das Finale” so “grausam” sein wird, dass auch die HG Gemeinde der Atem stockt. Ich sehe schon den Collapse-O-Meter hochschnellen und roten “Breaking News” und “Must Read” Meldungen auf HG.

Für uns Redakteure wird es dann viel zu tun geben. Wenn man die Drohungen des ISIS-Kommunikationschefs als das nimmt, was geplant ist, dann wird der Terror verwendet, um den Systemkollaps zu erklären. Es sollte in den kommenden Wochen passieren. Für uns wird der Kollaps schlimm, für die Moslems grausam.WE.


Neu: 2014-09-23:

[13:45] -Fahrplan

Was mich wundert ist, dass Sie diesmal nichts bezüglich UKRAINE schreiben.

In Ihrem Bericht „Endgame in der Ukraine” vom 30.08.2014 wurde von Ihnen ein Großterror (9/11) angekündigt mit anschließenden Finanzcrash innerhalb von 3 Stunden.

Spielt jetzt die Ukraine doch keine Rolle mehr ?????

Damals war der 11.9. am Plausibelsten, einfach wegen des Symbolgehaltes. Diesesmal ist es der 4. Oktober. Auch damals wie jetzt habe ich geschrieben: es spricht viel für dieses Datum, aber es gibt keine Garantie dafür. Die Vorbereitungen sind inzwischen weiter fortgeschritten. Der “rote Knopf” wurde bereits im Juni gedrückt.

Die Ukraine spielt keine Rolle mehr, die hat ihre Rolle mit der Diskreditierung der westlichen Politik, sowie von EU und USA fast ganz erfüllt. Dort fehlt nur mehr die Aufdeckung, wer MH17 wirklich abgeschossen hat.WE.

[11:15] Leserkommentar zum Szenario:

Mir gehen einige Gedanken nicht aus dem Kopf – vielleicht können Sie hier etwas Klarheit reinbringen.

Wir erwarten Grossterror – eingefädelt wieder als false Flag. Die Schuld wird den Musels in die Schuhe geschoben, deshalb ISIS Marionettentheater.
Recht zeitgleich kommt die Enthüllung über den Ukraineabsturz eingefädelt über die 30 Mio. Belohnung mit völliger Diskreditierung der Politikerkaste.
EU Abbruch, Euro Abbruch und Aufbau Monarchien.
Russland China Deutschland Achse soll so geschmiedet werden, macht ja auch Sinn. Russland ist definitiv besserer Partner als der Pleiteadler im Westen.
Das ist die Situation aus unserer Seite betrachtet. Was hätten aber die Amis davon?
False Flag 911 brachte der Waffenlobby grosse Aufträge, das Militär konnte marschieren Busch war an einigen Firmen beteiligt, die dann die grossen Aufträge bekamen- aber was wäre das Geschäft aus Sicht der US als Resultat auf False Flag II? für mich ist die Geschichte noch nicht rund.

Die Amis möchten doch die Konfrontation mit Russland – das fehlt aber noch in dem ganzen Szenario.
Können Sie die mich bzw. die HG Gemeinde erhellen?

Man spielt uns ein grosses Theater auf vielen Bühnen vor, dessen Endziel die Entfernung der politischen Klassen im Westen sein wird. Dazu auch all die Diskreditierungen. Der Hintergrund ist, dass das Papier- und Schuldgeldsystem sein Lebensende erreicht hat und wieder durch Gold und Silber ersetzt werden muss. Denn die heutigen politischen Klassen können nur Schulden machen und Geld verprassen. Diese sind nie in der Lage, die Staaten so zu schrumpfen, wie es für einen Goldstandard nötig ist. Das können nur autoritäre Regime.

9/11 war der Startpunkt sowohl für den “Islamischen Terror”, als auch für die überbordenden Staat im Westen. Der kommende Terror wird verwendet, um den Kollaps des Finanzsystems und die Vermögensverluste plausibel zu machen.

PS: das US-Imperium ist nicht mehr haltbar, da es sich im Ausland verschuldet, also muss es auch weg.WE.

[13:00] Silberfan zum Szenario:

WE hat schon recht. Einer seiner Insider informierte uns das mit möglichst viel Verwirrung die Masse gar nicht kapieren soll welche Musik gespielt wird. Während man z.B. das Ukraine Theater abspulte das natürlich für viel Aufregung sorgte kam gleichzeitig in Abständen Nachrichten über Maddie, Moslems, Zuwanderung, Enteignungspropaganda, Terrorwarnungen IS Ausweitung, Steuerterror und Verschwendung, sonstige Skandale, Das Wurst Ding und weitere Dekadenzsteigerungen, Ebola, Flugzeuge, Diskreditierungen der politischen Klasse jeglicher Art uvm. an Aufdeckungen. Das steht alles in ein und demselben Drehbuch und wird gerade auf den Leinwänden der Welt ausgestrahlt. Das es da auch nicht zu erwartende Wendungen geben kann, oder neue Schauspieler dazu kommen ist mit Sicherheit Absicht um die Verwirrung zu vergrößern, kein Mensch checkt was da los ist – ein Mega Psycho Movie der Extraklasse.

Ja, von Verwirrung war immer wieder die Rede. Die wirklich harten Sachen kommen noch: Terror, Untergang des Finanzsystems und der Staaten, Massenentlassungen, Not, usw.WE.

[14:00] Leserfrage-DE: was wissen die Politiker davon?

Bei den Szenarien eines Systemabbruches stellt sich mir immer wieder die Frage, wie sich Bundestagsabgeordnete auf die Situation derzeit vorbereiten. Ich habe Gröhe und Röttgen bei einer öffentlichen Veranstaltung gehört und war entsetzt über deren Propagandashow. Absolute Realitätsfremdheit in Punkto ESM, Zuwanderung, Wirtschaftsflüchtlinge, Russland, EU etc. – oder doch nur Endsiegpropaganda? Von Sorge keine Spur! Stattdessen völlige Ignoranz was der Bürger denkt und will.

Ich glaube schon, dass die meisten MdBs wissen, was die Uhr geschlagen hat, denn der Gegenwind macht sich nicht nur bei Veranstaltungen, in Leserbriefen, auf Abgeordnetenwatch und Mails bemerkbar, sondern über die Informationskanäle, die den Herrschaften auch zur Verfügung stehen. Fluchtburgen werden die meisten nicht haben, stattdessen Familie, die beschützt, und Häuschen, was gerne auch noch abbezahlt werden muss. Müsste die Politikerkaste nicht unablässig daran arbeiten, das Systems zu halten, koste es, was es wolle und das nicht nur über Gelddrucken, sondern auch durch Rückbesinnung auf den Stamm – allein schon aus Eigennutz?
Vielen Dank für Ihre unermüdliche Arbeit

Fast niemand unter den Politikern weiss etwas. Mir hat einmal ein Nationalratsabgeordneter in AT gesagt: wenn es einer wüsste, würden es alle und das ganze Land würde es wissen, da sie geschwätzig sind. Für die Politiker ist das alles wie für die Masse “zu gross”.WE.

[17:00] Leserkommentar-DE zu “was wissen die Politiker davon?”:

Politikerschafe haben Angst ihr Lebensmodell zu ändern. Deswegen wird ausgeblendet, was nicht ins von der Fraktionsführung verordnete Weltbild paßt. Egal ob man das “Doppeldenk” oder “kognitive Dissonanz” nennt, für HG-Leser beschreibt das ein Krankheitsbild.
Neben den Schafen gibt es noch die Wölfe, die sich selbst niemals zynisch nennen würden, aber eiskalt nach Geld und
(ideologischen/persönlichen) Erfolg suchen und dabei über Leichen gehen.
Diese bilden die Fraktionsspitzen.

Schafe und Wölfe tragen ihre Realitätverzerrung oft aggressiv vor, trotzdem dringt die Realität mit aller Gewalt auch in ihr (relativ) abgeschottetes Leben ein, spätestens wenn der gewöhnliche Abgeordnete am Wochenende im Wahlkreis unterwegs ist. Die Zuwanderungsproblematik führt aktuell zu wirklicher Konfrontation mit dem Bürger, regionalen Bürokraten und bis hin zu ganz einfachen Leuten.

Nach Meinung vieler Leute ist das deutlich schlimmer als etwa 2008 bei der akuten Eurokrise, deren Hintergrund kaum jemand kapiert hat.
Nebenbei: Der Drogenkonsum soll stark zugenommen haben, Leute die vor Jahren erfolgreich abstinent wurden, werfen wieder bunte Pillen ein, “pudern sich die Nase” oder saufen schlicht.

Für die meisten Politiker und auch sonst die Funktionseliten gilt das: sie machen ihren Job und denken nicht weiter nach. Für die wenigen anderen, die doch etwas bemerkt oder gehört haben, hatte man vermutlich ein ganz anderes Mittel: falsche Crash-Alarme. Mehrmals, 2010, 2011, 2012, 2013 gab es soetwas. So hatten etwa im Herbst 2013 die deutschen Eliten ihre Privatjets in Bereitschaft. Nach mehreren Falschalarmen glaubt man nicht mehr, dass der Crash bald kommt. Dass das jetzt anders ist, merkt man am Aufbau des riesigen Szenarios rundherum.WE.


Dit bericht werd geplaatst in Uncategorized. Bookmark de permalink .

Geef een reactie

Vul je gegevens in of klik op een icoon om in te loggen.

WordPress.com logo

Je reageert onder je WordPress.com account. Log uit / Bijwerken )

Twitter-afbeelding

Je reageert onder je Twitter account. Log uit / Bijwerken )

Facebook foto

Je reageert onder je Facebook account. Log uit / Bijwerken )

Google+ photo

Je reageert onder je Google+ account. Log uit / Bijwerken )

Verbinden met %s