Welt: Der IS-Chef braucht ein “9/11” als Erfolgserlebnis.

.

Welt: Der IS-Chef braucht ein “9/11” als Erfolgserlebnis

IS-Chef al-Baghdadi muss seine Führungsrolle durch einen Terrorakt vom Ausmaß des 11. September 2001 untermauern, glaubt ein LKA-Experte. Deutschen Dschihadisten könnte eine Schlüsselrolle zukommen.

Der LKA-Experte hat anscheinend HG gelesen! TB

“IS-Chef Abu Bakr al-Baghdadi steht unter großem Druck”, analysiert Forscher Abou-Taam. Der Mann, der sich Ende Juni in Mossul zum Kalifen aller Muslime ausrief, müsse nun beweisen, dass er nach dem Tod Osama Bin Ladens, der Galionsfigur al-Qaidas, rechtmäßiger Führer des internationalen Dschihadismus ist. Er könne seine Rolle nur untermauern, wenn er einen Anschlag orchestriere, der mindestens die Ausmaße des Attentats auf World Trade Center und Pentagon vom 11. September 2001 habe. “Hier beginnt die große Gefahr, die mit dem IS und auch den Deutschen in seinen Reihen verbunden ist”, resümiert Abou-Taam. “Natürlich könnten die Deutschen für einen derartigen Anschlag missbraucht werden.”

Der hat nicht hartgeld.com gelesen, sondern das ist eine weitere, mediale Vorbereitung auf den kommenden Grossterror. Jetzt haben wir mehrere “Motive” dafür: “Erfolgsdruck”, USA erklären IS den offiziellen Krieg.WE.

[18:20] Leserkommentar-DE zu allfälligen Anschlägen:

Als ich gerade www.welt.de geöffnet habe, konnte ich meinen Augen kaum glauben. Die ersten 4-5 Artikel handeln nur von IS, Islam und potentiellen Anschläge, die diese verüben könnten. Außerdem wird immer wieder herausgehoben, dass Deutschland auch ein potentielles Ziel von Angriffen ist. Was man dort liest ist mediale Vorbereitung und Angstmacherei vom Feinsten. Da wird schon quasi geschrieben, dass Attentate passieren werden und dass man sich auch nicht wundern braucht wenn DE ein Ziel ist. Ich finde zudem, dass indirekt auch hier die Politik/Justiz als Sündenbock aufgebaut wird, weil Waffen an Kurden geliefert wurden und weil die deutsche Regierung damit überfordert ist islamistische Organisationen zu verbieten und den Bürger vor Angriffen solcher zu schützen. Wenn man sich die Kommentare zum Teil durchliest scheinen die Sündenböcke auch geschluckt zu werden und der Politik wird ihre Machtlosigkeit schon jetzt vorgeworfen. Da wird wohl wirklich in Kürze was passieren, medial wird ABSOLUT ALLES darauf vorbereitet.

[19:15] Bald wird man diesen Terror “liefern” müssen, denn sonst ist diese Vorbereitung nutzlos.WE.

Syrien/Irak:

[15:04] MMNews: Neues IS Video: Enthauptung von Entwicklungshelfer

In einem neuen brutalen Video der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) wird die Tötung des britischen Entwicklungshelfers David Haines gezeigt. Erstmals wenden sich die Extremisten nicht an die USA, sondern schicken eine “Botschaft an die Verbündeten von Amerika”.

Wann kommt der erste deutsche Journalist? TB

[11:00] T-online: IS köpft britischen Entwicklungshelfer

Der 44 Jahre alte britische Entwicklungshelfer David Haines ist nach Angaben der britischen Regierung geköpft worden. Premierminister David Cameron erklärte in einem Beitrag auf Twitter, die Ermordung sei ein “Akt des absolut Bösen”. Das britische Außenministerium hat inzwischen das Video von der Enthauptung, das im Internet aufgetaucht war, geprüft und für echt befunden: “Alle Zeichen deuten darauf hin, dass es authentisch ist”, hieß es aus London.

[13:00] Jetzt sind die Briten dran mit dem Hassaufbau auf die Islamisten. In verschiedenen Artikeln ist zu lesen, dass hier Video-Profis mit mehreren Kameras am Werk waren. Auch hat man gelernt, auf den Hintergrund aufzupassen, damit der Hinrichtungsort nicht herausgefunden werden kann.WE.

[15:17] Leserkommentar-DE zur Tötung:

Das Video ist genauso gemacht, wie die anderen beiden auch. Der gleiche Hintergrund, der gleiche “Henker”, alles genau gleich. Moment: Diesmal hat der “Henker” endlich ein grösseres Messer, das wenigstens etwas glaubwürdiger ist. http://www.liveleak.com/view?i=c57_1410654621

Das wichtigste fehlt mal wieder, nämlich das Kopfabschneiden. Komisch. Was für Gutmenschen diese “Terroristen” doch sind. Hoffentlich fällt diesmal wenigsten nicht das Bild wieder von der Wand, wenn die “Angehörigen” interviewt werden, oder der “Angehörige” kann sich wenigstens das Lachen verkneifen bei der Nummer…. https://www.youtube.com/watch?v=JGcUMJ_qmFY

Anmerkung: Man beachte das Lachen und vor allem den lächerlichen Moment, als das blöde Bild von der Wand plumpst. Seltsam, dass man für die “Enthauptung” wieder die gleiche Kulisse und die gleichen Schauspieler genommen hat. Wenn das erste Video schon suspekt war, ist es damit das dritte auch gleich. Seltsam auch, dass die Strippenzieher diesen offensichtlichen wichtigen Hoax überhaupt so lustlos präsentieren. Denen scheint es egal zu sein, was in 2 Jahren ist, wenn es sich rumgesprochen hat, dass das alles nur ein Fake ist. Das würde mir zu denken geben, wenn ich auf der Seite von denen wäre, die diese Videos verwenden wollen. Ihren Zweck erreichen sie damit, aber es ist nicht nachhaltig. Was ist, wenn der ganze Film raus kommt, d.h. die Szene, wo sich Henker und Opfer die Hand schütteln und sich einen lachen? Das wäre doch oberpeinlich. Jeder, der dieses Video für irgendwas verwendet, hat keine lange Karriere mehr vor sich, egal was sich daraus entwickelt. Das ist eine ganz klare Sollbruchstelle, diese ganzen schlechten Kriegsgründe. Ganz eindeutig soll das den Regierungen kurz nach Kriegsbeginn um die Ohren fliegen.

[15:36] Der Schrauber zum blauen Cheffe-Kommentar:

Alle diese Fotos haben eine Gemeinsamkeit, nämlich diesen Wüstenhintergrund.
Und noch ein Detail ist auffällig: Es ist eine zu scharfe Abgrenzung zwischen den abgebildeten Personen und dem (angeblichen) Hintergrund sichtbar, es fehlt die räumliche Struktur zwischen Vordergrund (Personen) und Hintergrund.
Dieses Phänomen sieht man immer, wenn etwa Moderatoren in den heute üblichen virtuellen Studios, also Hintergrund und oft sogar Schreibtisch virtuell, aufgezeichnet werden.
Ebenso sieht das aus, wenn etwa unsere ZDF und andere Sprecher vor einem Hintergrundbild abgebildet werden, als wenn sie im syrischen Wüstensand ständen, wenn Personen exakt ausgeschnitten und in ein Landschaftsbild eingefügt werden.
Ein echtes Foto/Video kann so scharf sein, wie es will: Es ist immer die räumliche Struktur zwischen abgelichtetem Vordergrundmotiv und der Umgebung sichtbar, auch wenn es kein 3D ist.
Fazit: Es handelt sich um recht professionelle Inszenierungen. Was nicht heißen will, daß diese Personen nicht getötet wurden, Foley etwa soll ja schon ein Jahr vorher ermordet worden sein. Man nutzt also die Tatsache, daß es sich um Mordbestien handelt, um mehr oder weniger glaubwürdig Gräuelpropaganda zu erstellen und lancieren.

[18:10] Der Indianer zu den Enthauptungen:

“Diesmal hat der “Henker” endlich ein grösseres Messer, das wenigstens etwas glaubwürdiger ist”.
Ja das ist zweifellos seltsam. Denn so makaber es klingt für köpfen oder enthaupten, benutzt man wohl seit Jahrtausenden in der Regel ein Schwert. Weil es schlicht für den Henker einfacher ist. Somit ist die Aussage der Terroristendame, welche lautet Christen sollen mit stumpfen Messer (?) enthauptet werden ebenfalls vom Wind. Schwerter wird es wohl in der Region genug geben, ebenfalls einen Schleifstein ect. der es scharf macht. Das ganze scheint wirklich etwas aus Hollywood zu kommen, solche Dinge benutzt man in Filmen zur Steigerung des Dramas um beim Zuschauer, die anschließende Sieg des “guten” über das “böse” noch besser zu legitimieren und vor allem die Mittel dazu, welche man dann benützt. Schlussendlich kann beim heutigen Technikstand der Filmindustrie nur sagen, glaube nur das zu 100 % was Du mit eigenen Augen vor Ort gesehen hast. Wobei H.EB immer gesagt hat, in der Sache mit wird allen fiesen Mitteln agiert, welche vorhanden sind.


Dit bericht werd geplaatst in Uncategorized. Bookmark de permalink .

Geef een reactie

Vul je gegevens in of klik op een icoon om in te loggen.

WordPress.com logo

Je reageert onder je WordPress.com account. Log uit / Bijwerken )

Twitter-afbeelding

Je reageert onder je Twitter account. Log uit / Bijwerken )

Facebook foto

Je reageert onder je Facebook account. Log uit / Bijwerken )

Google+ photo

Je reageert onder je Google+ account. Log uit / Bijwerken )

Verbinden met %s