Morgen 9/11. GA NIET NAAR GROTE STEDEN.

 

Irak heeft een eenheidregering gevormd, waardoor de vele clans in het land weer ten strijde kunnen trekken. ISIS kon daardoor groeien tot wat het nu is en dat is waarschijnlijk snel voorbij.

USA en USSR hebben immers jarenlang nooit grip kunnen krijgen op Irak met het modernste wapentuig en communicatie.

ISIS kan nu nog uitgebuit worden als de ideale false flag operatie.

 Leser-Zuschrift-DE zur Terrordiskussion und -warnung:

Zum Thema möglicher Anschlag morgen am 11.09. möchte ich an dieser Stelle mal eine Lanze für das Hartgeld-Redaktionsteam brechen.
Die meisten hier werden wissen, daß es zahlreiche Freunde/Bekannte/Mitmenschen gibt, die einfach nur noch genervt auf die gebetsmühlenartigen Warnungen reagieren, nach dem Motto: “Laß mich mit deinen Weltuntergangsszenarien in Ruhe, es ist doch alles super”. Das ist nicht immer leicht, man steht als Spinner, Verschwörungstheoretiker und Untergangsprophet dar, bzw. wird so dargestellt. Das trifft natürlich ganz besonders auf Hartgeld.com zu und ich kann mir gut vorstellen, daß die Redaktion von hämischen Mails in der Vergangenheit teilweise überschwemmt worden ist. Für den Fall das morgen nichts passiert, wird dies bestimmt auch wieder der Fall sein. Ich für meinen Teil bin sehr dankbar, daß es so eine hervorragende Seite mit Linksammlungen/Denkanstössen usw. gibt. Dies ist für den deutschsprachigen Raum einzigartig und ehrlich gesagt kenne ich auch im englischen/amerikanischen Raum keine vergleichbare Seite in dieser kompakten Form. Ich weiß, daß man seinen eigenen Ruf aufs Spiel setzt, wenn man konkret vor speziellen Tagen warnt und dann nichts geschieht, dazu gehört Mut und ein dickes Fell gegen die ganzen Anfeindungen.

Ich persönlich denke auch eher nicht, daß morgen etwas passieren wird, gleichwohl würde ich einem potentiellen Terrorszenario eine 20-30% Wahrscheinlichkeit für diesen Symbolträchtigen Tag einräumen. Für jeden der sich vorbereitet hat, ist der genaue Termin schlussendlich sowieso zweitrangig.
Für alle Zweifler sei gesagt, daß Naturgesetze nicht außer Kraft gesetzt werden können. Die USA haben von 1913 bis 2006 8 Mrd. USD Schulden angehäuft, das waren 93 Jahre. Von 2006 bis 2014 haben sie für die nächsten 8 Mrd. USD nur noch 8 Jahre gebraucht. Sollte das nicht Billionen heissen? Wer da die Exponentialfunktion nicht erkennt dem ist beim besten Willen nicht mehr zu helfen. Die Niedrig- bzw. Negativzinspolitik weltweit war/ist schlussendlich nichts anderes als ein verzweifelter Versuch, das Unvermeidliche noch etwas länger hinauszuzögern. Die letzte Notbeatmung eines sterbenden Patienten sozusagen. Jedem Menschen mit Grundkenntnissen in Mathematik sollte aber völlig klar sein, daß diese Versuche seitens der FED,EZB,BOE,BOJ,… ein klitzekleines Staudämmchen gegen einen wilden reißenden Fluß darstellen und völlig wirkungslos sein werden, sobald das Hochwasser hereinbricht. Wie gesagt unterm Strich ist das schlicht und ergreifend ein mathematisches Naturgesetz, welches normalerweise alle 40-50 Jahre eintritt. (Kontradieff-Zyklus) Da wir durch die Gelddruckorgien diesen Zyklus mittlerweile sehr weit überspannt haben (seit dem Ende des letzten Crash 2. Weltkrieg 1945 sind jetzt schon 59 Jahre vergangen) ist die Fallhöhe diesmal deutlich angewachsen und genau deshalb wird es dieses Mal vermutlich auch wesentlich heftiger als z.Bsp. 1929 bei der Weltwirtschaftskrise werden.

Ein weiterer Aspekt ist, daß 1929 primär nur die USA und Europa betroffen waren, während Asien,Afrika und Südamerika davon weitgehend verschont geblieben sind. Dies wird in der heutigen globalisierten, vernetzten und bis unter (oder besser gesagt über) die Halskrause verschuldete Welt definitiv nicht der Fall sein. Wenn das System irgendwo auf der Welt crasht werden die anderen Länder innerhalb kürzester Zeit fallen wie die Dominosteine. Das war teilweise schon sehr gut an den Rußlandsanktionen zu beobachten. Anfang 2014 galt die deutsche Wirtschaft noch als der Stabilitätsanker in Europa, mittlerweile bröckelt es bereits gewaltig an allen Ecken und Enden.
Wenn man dann noch bedenkt, daß durch die „Just-in-Time”-Lieferketten leere Supermarktregale und Tankstellen bei einem Systemcrash sehr wahrscheinlich sind, dann kann man nur noch an den wichtigsten Satz für alle „Vorbereiteten” erinnern:

Lieber ein Jahr zu früh, als einen Tag zu spät !

[13:15] Morgen werden wir wissen, ob der grosse Terror kommt, es ist aber sehr wahrscheinlich und wurde medial bestens vorbereitet. Auch der Systemcrash wurde medial gut vorbereitet. Man hätte das nicht gemacht, wenn es nicht kommen würde.WE.
 

[09:40] Leser-Zuschrift-DE zur Krisensituation:

Auch ich bin verunsichert, da diese Dreckschweine, aber nicht vergessen nur mit Hilfe der verschissenen deutschen und östrreichischen Beitragstäter, scheinbar fast alles anstellen können. Das Sitzfleisch wird enorm belastet.Daher ein paar aufmunternde Fakten, die belegen, daß die Welt brennt:

– seit 2008 stand der Euro schon 3 x vor dem aus
– die Arbeitslosigkeit und Verschuldung, auch in Vorzeigeländern wie Österreich, steigen kontinuierlich
– Kriegsherde, so viele wie noch nie
– trotz unglaublicher Geldmengenausweitung sind die Zinsen gegen Null: VWL-Bücherverbrennung wäre angesagt
– Terrorgefahr steigt exponentiell
– USA verlieren die Vormachtstellung
– UND VOR ALLEM: TROTZ DIESER KRISEN FÄLLT DER GOLDKURS

Denkt an den Niedergang der Nazis, den Fall der Mauer, die Auflösung der Udssr. Nichts wurde angekündigt. Es ist plötzlich passiert, weil es nicht mehr gegangen ist. Nerven behalten und im Notfall ein paar Bier oder Sekt hinunterkippen. Danke für die unermüdliche Berichterstattung an das HG-Team, trotz dieser ewigen Rückschläge.

[11:00] Alles das kommte man vorhersehen, auch den Fall der Berliner Mauer. Ich wusste schon im Sommer 1989, dass die DDR bald Geschichte sein wird, nur den Zeitpunkt nicht. So ist es heute auch beim Finanzsystem, diesesmal ist es wegen der medialen Vorbereitungen einfacher.WE.

[12:04] Der Silberfan dazu:

Morgen ist der 11. September. Alle Informierten erwarten das morgen Terrorflugzeuge starten.
Aus diesem Grund könnte es sein, das genau Nichts passiert, weil dann einige wegen Verschwörung dran wären, z.B. FoxNews die eine Testseite über die Anschläge vom 11.09.2014 im internet hochgeladen haben und gleich wieder löschten. Der stattzufindend habende Terrortag wird überraschend passieren, vielleicht schon heute oder auch erst nach dem 11. September. Jeder von uns wird es erst danach wissen, im Voraus uns mit Informationen über Ort und Zeit zu beliefern halte ich auch für eine Art Irreführung und Angstmacherei. Alle auf den Anschlag Wartenden werden morgen durchatmen wenn nichts passiert ist, obwohl sie wissen, daß der Großterror mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit kommt, um so größer wird der Schock sein, wenn es erst Tage oder noch später geschieht. Ich für meinen Teil werde morgen den Tag genauso verbringen wie die Tage zuvor und erst “schockiert” reagieren wenn uns die Nachricht über den/die Terroranschläge erreicht. In diesem Sinne, passt auf Euch auf und geht in den Supermarkt sobald es knallt.

[13:48] Leser-Erfahrung-DE zu 9/11:

ich weiß ja nicht wie das bei Euch ist, aber derzeit höre ich im Radio (innerhalb 1 Woche) schon zum 4ten mal das Lied “Only Time” von Enya. http://www.youtube.com/watch?v=Db209vjW2yo
Dieser wurde damals rauf und runter gespielt. Das Lied wird aber nicht mit Verweis auf den 11. September gespielt, sondern einfach so im Programm…
Sogar im Italienurlaub ist er mir 2 mal untergekommen…? Man hat sofort wieder die ganzen Bilder im Kopf, wenn man das Lied hört.
Evtl. ergeht es den anderen Lesern ähnlich? Psychologische Vorbereitung? Pawlowscher Hund?

Ich denke aber eher, dass da das Gehirn einem einen Streich spielt. Wenn Sie nächste Woche z.B. nach Dubai fliegen, würde ihnen jede Dubai-Meldung nicht zufällig vorkommen, obwohl es im heutigen Tages-Nachrichten-Geschäft öfters auftaucht. Und so ähnlich wir es sich auch mit diesem Song verahlten. Sie habne ihn auch in den letzten Monaten so oft gehört, aber nicht mit einer aktuellen Bedrohung in Verbindung gebracht. TB

 Ist auch San Francisco ein Ziel? ISIS droht Twitter mit Terror-Anschlägen

[09:02] Leser-Kommentar zum neuen 9/11 event:

Ich glaube nicht, dass wir ein kommendes, weltweites Terrorereignis am 11.09 sehen werden. Ich bin mir sogar fast sicher, dass es nicht am 11.09 stattfinden wird!
Denn wie hieß es immer hier auf HG, es wird für „alle” völlig unerwartet eintreffen und der 11.09 ist einfach zu offensichtlich, nach all den Warnungen. Die Terroranschläge, überwiegend in den USA / New York und auch in Europa werden sicherlich kommen, denn sie sind die Initialzündung zum Kollaps des weltweiten Finanzsystems, zur Heimverbringung der Kulturbereicherer und zum Untergang der politischen Klassen.
Kommt man heute noch mit MSM verbildeten Schlaf-Michels ins Gespräch, so bekommt man oft genug immer noch die Antwort „ Uns geht es ja noch gut und Merkel macht nen guten Job”
Der Hassaufbau auf die politische Klasse ist in dieser Schicht einfach noch nicht tief greifend angekommen. Die Leute kommen gerade aus dem Urlaub und der gewöhnliche Alltagstrott läuft erst wieder an. Erst wenn der Hass auf die politische Klasse auch die breite Masse erreicht, erst dann kann das politische System restlos beseitig werden.
Ich denke, die Schikanen der Politik werden zuvor zur alternativlosen Rettung des Euros, der EU noch um einiges gesteigert werden müssen. Wir Deutschen sind in dieser Beziehung immer etwas Träger als unsere Nachbarn. Einmal ins Hinterteil getreten reicht da einfach nicht aus. Von daher werden weitergehende Sanktionen gegen Russland förderlich sein um im kommenden Winter viele Michelhaushalte kalt gehen zu lassen, da z.B. die BRD das gelieferte russische Gas aus Solidarität zum halben Preis an die Ukraine abtreten wird. Oder die Russen drehen die Leitung einfach ganz zu. Zu allem Übel wird dann auch das öffentliche Stromnetz das ein oder andere Mal von einem oft diskutierten Blackout betroffen. Und jetzt sitz auch der gute Deutsche Michel in der erster Reihe bei ARD und ZDF und ist selbst hautnah betroffen. Der kommende Winter eignet sich also vorzüglich um auch dem Michel den Hassaufbau persönlich näher zu bringen. Der Großterror wird sicherlich kommen, vielleicht im Spätwinter diesen Jahres, oder im nächsten Jahr. Aber er, und somit der Systemabbruch, wird für alle völlig unerwartet kommen und die Politik wird sich nicht mehr herausreden können.
Die Zeit sollten zwischenzeitlich alle noch einmal nutzen um ihre Krisenvorbereitungen zu optimieren. Auch der Stromgenerator braucht Ersatzteile/Reservezündkerzen und Wartung!

[10:50] Leserkommentar-DE zum Beitrag darüber:

bei der Bewertung des Datums 9/11 wird immer wieder auf die Offensichtlichkeit hingewiesen, aber:
Für wen ist das denn offensichtlich?
Wer weiß denn hier von den 11 (oder 12 mit MH370) in Tripolis entführten Maschinen?
Wer schaut denn hier Foxnews oder liest die entsprechenden Sites?

Wir sollten unser Wissen, unsere Überlegungen nicht für weitverbreitet halten. Derartige Anschläge morgen kämen für die Masse völlig aus dem Nichts, da in den MSM bisher nichts darüber berichtet wird. Es ist für die Michelmasse nur einer Donnerstag im September. Und es wäre durchaus der erste Tritt in den Hintern. Tote durch Nicht-Handeln der Politiker werden nach einer kurzen Zeit der Agonie die Massen schon in Bewegung bringen. Darüber hinaus würde das Versäumen dieses, auch von IS symbolisch bedeutsam kommunizierte, Datum IS als Papiertiger dastehen lassen; “Sind halt nur großmäulige Köpfeabschneider!”

[14:00] Warten wir ab, morgen abend wissen wir es, ob es den Terror gibt. Vor einigen Tagen war auch in Bild eine Warnung. Der 11.9. ist massenpsychologisch das beste Datum für Terror.WE.

Dit bericht werd geplaatst in Uncategorized. Bookmark de permalink .

Geef een reactie

Vul je gegevens in of klik op een icoon om in te loggen.

WordPress.com logo

Je reageert onder je WordPress.com account. Log uit / Bijwerken )

Twitter-afbeelding

Je reageert onder je Twitter account. Log uit / Bijwerken )

Facebook foto

Je reageert onder je Facebook account. Log uit / Bijwerken )

Google+ photo

Je reageert onder je Google+ account. Log uit / Bijwerken )

Verbinden met %s