Twee false flags van oekraine. MH17 en Russische convooi.

.

Did Ukraine Attack Its Own Tanks? White House “Can’t Confirm Russian Convoy Was Destroyed By Kiev”

Leserzuschrift zu Moskau bestreitet Grenzüberquerung eines Militärkonvois

Im Osten der Ukraine droht eine weitere Eskalation: Trotz aller Warnungen aus Kiew drangen russische Militärfahrzeuge offenbar in der Nacht zum Freitag über die Grenze in die Ukraine ein, worauf die ukrainische Armee nach Angaben der Präsidentschaft in Kiew mit Artilleriebeschuss reagierte. Moskau bestritt die Grenzüberquerung eines russischen Militärkonvois.

Die meisten Fahrzeuge der Kolonne seien in der Nacht von ukrainischer Artillerie zerstört worden, teilte die ukrainische Präsidentschaft mit. Das Eindringen der Kolonne aus 23 russischen Truppentransportern und mehreren Tanklastwagen nahe dem russischen Grenzort Donezk war zuerst von britischen Journalisten vor Ort gemeldet worden.

haben Sie irgendwo Bilder der angeblich zerstörten Russischen Fahrzeuge gesehen?
Britische Journalisten hätte die Fahrzeuge gesehen, aber: die hätten doch eine Kamera dabei…?
Tanklastzüge würden lichterloh brennen, die kann man nicht übersehen!
Was geht da vor?
Wird damit Russland nur als Aggressor dargestellt? So eine Art Golf von Tonkin-Angriff? Damals haben Amerikaner auch Klare Luft beschossen und sagten, es seien Vietnamesen…
Ich wäre gespannt, ob jemand etwas im Netz gefunden hat…

In dem Artikel ist ein Fehler offensichtlich: Mit Artillerie kann man solche gepanzerte Truppentransporter nicht zerstören, dafür wurden sie so gebaut. Das geht nur durch gezielte Schüsse aus Kampfpanzern oder Panzerabwehr-Raketen. Es ist daher alles Lüge.

Was der Westen und die Ukraine mit dieser offensichtlichen Lügen anfangen wollen, ist unbekannt.WE.

[9:20] Der Jurist: “Ukraine-Angriff auf russisches Miltär”:

Sie haben (wieder einmal) recht: Diesen Vorfall hat es wahrscheinlich nie gegeben. Ich bin voll reingefallen.

Allerdings: RU MUSS irgendwie in die Ost-Ukraine. Das ist im Drehbuch sicherlich vorgesehen. Dabei soll “der Westen” diskreditiert werden.

Eine Möglichkeit wäre, dass die UA den Hilfs-Konvoi angreift oder blockiert. Dann hätte RU eine moralische Pflicht loszuschlagen. Und wahrscheinlich das Völkerrecht auf seiner Seite.
LKW-Fahrer im Hilfs-Konvoi ist aktuell ein riskanter Job.

Die russische Invasion wird schon kommen, vorerst wird gespielt.

[12:30] Der Schrauber. Es soll ganz eindeutig ein Sender Gleiwitz Event erschaffen werden:

Bisher hat Putin sich dazu nicht provozieren lassen, also hilft man mit Lügen nach.
Sie haben natürlich völlig Recht: Technisch so nicht machbar, verstohlen durch ein Loch im Zaun (wo sollen denn da überall Zäune sein? Steht die Mauer wieder?) ist unglaubwürdig und klar: Die Fahrzeuge sind eben dafür ausgelegt, Artillerie zu widerstehen.

Und ganz klarer zweiter Fehler: Britische Reporter beteuern, mit eigenen Augen…..
Ja nee, is klar! So Reporter haben auch nie irgendwelche Kameras dabei, keine Großen, keine Kleinen, keine Versteckten und überhaupt würden die Fotos sicher die nationale Sicherheit gefährden.
Ja sicher, wir glauben alles.
Wenn in diversen Hauptstädten des Westens demnächst die Flüsse grün werden, dann liegt das daran, daß die Rädelsführer geschlossen vor lauter Gift Galle spucken, weil der erklärte Gegner immer noch grinsend gelassen bleibt.

Ich glaube eher es dient zur Diskreditierung des Westens über offensichtliche Lügen.WE.

[13:10] Leserkommentar: zum Hoax-Angriff der Ukrainer auf den russischen Konvoi:

Wenn ich mich frage, ob eine Meldung stimmt, suche ich nach fehlenden und obligatorischen Informationen. Wenn die Ukrainer die Russen tatsächlich angegriffen und den Konvoi zerstört hätten, hätten sie danach sofort Beweise gesichert und zur Information der Zerstörung gebracht, also z.B. russische Pässe, russische Uniformen, Bilder von den zerstörten Militärmaterial. Ausserdem fehlt mal wieder das allerwichtigste: Die Anzahl der Toten und Verletzen. Wo sind die Verletzten nun? Gab es keine?

Was soll denn das für ein Angriff gewesen sein, wo die Anzahl der gegnerischen Toten nicht genannt wird? Das ist eine Lüge, weil obligatorische Daten fehlen.

Ausserdem müssten die Ukrainer plausibel begründen, warum sie den Konvoi unbedingt zerstören mussten. Anhalten und die Personen festsetzen wäre ja viel sinnvoller. Das ist wie bei Bin Laden – den hätten die Seals auch gefangen nehmen müssen. um ihn hinterher spektakulär zum Tode zu verurteilen (mit Liveschaltung in den Gerichtssaal und Bildern seiner Hinrichtung). Ging aber aus den gleichen Grund nicht: Es gab Bin Laden nicht.

Vor einiger Zeit hatte ich mal 2 Dinge prognostiziert: 1) Die Russen werden nicht einmarschieren und 2) Weil das so ist, wird die Ukraine den Einmarsch eben simulieren. Das war zu erwarten.

Die Russen haben wie folgt reagiert auf die Lüge: Ein Sprecher des Verteidigungsministeriums (also ein Nobody) hat gehöhnt, die Ukrainer würden “Gespenster” jagen. Wenn sich so ein Nobody dazu äussert, ist das der diplomatische Mittelfinger, den die “Story” auch verdient.

Gestern stürzte ausserdem noch die Börse binnen weniger Minuten um 200 Punkte ab.

Das bestärkt mich in meiner Ansicht, dass “man” die Börse, das Finanzsystem und die Währungen crashen lässt, falls die Russen wirklich einmarschieren. Diese beiden Ereignisse werden wahrscheinlich gemeinsam auftreten. Das Ziel, was ich dahinter sehe, ist, die Russen für den Verlust des “Wohlstandes” (lächerlich) verantwortlich zu machen, um damit Wut und Aggressionen zu schüren und gleichzeitig einen Sündenbock zu haben. Das dachte ich auch schon bei diesem Artikel…

http://www.welt.de/wirtschaft/article131218776/Russland-vernichtet-Wohlstand-in-Deutschland.html

….der vor 2 Tagen kam. Die Überschrift könnte man als Vorkonditionierung für die “Story” sehen.

Meiner Meinung nach ist das Ukraine-Theater nur eine Nebenrolle im Systemabbruch-Drehbuch. Die Hauptrolle wird der Grossterror spielen.WE.

Dit bericht werd geplaatst in Uncategorized. Bookmark de permalink .

Een reactie op Twee false flags van oekraine. MH17 en Russische convooi.

  1. piterfries zegt:

    Al dit soort details zijn onbelangrijk, het grote spel is de EU economisch van Rusland af te zonderen.
    Dat heeft twee doelen:
    – gedwongen winkelnering in de VS, het EU VS handelsverdrag
    – Putin te doen vallen wegens stagnerende economie.
    Daarna Rusland inlijven bij VSEUNATO, en het spelletje herhalen met China.

    Of Putin het O van de Ukraine ook krijgt, het zal de VS worst zijn, denk ik.
    Misschien willen ze dat, meer smoezen voor sancties.
    Of de Kiev zetbaas daarom met Cameron belde, over de vernietigde pantservoertuigen, ik vraag het me af.

    Of het allemaal lukt is de vraag, Frankrijk heeft net uitgesproken dat werkloosheidsbestrijding de hoogste prioriteit moet hebben, en dat Brussel met z’n drie procent de pot op kan.
    De sancties tegen Rusland vergroten alleen de economische problemen in de EU.
    Het kan dus wel eens averechts uitvallen, ik denk dat, wanneer Duitsland echt de gevolgen van de sancties voelt, ook daar wel eens het EU enthousiasme sterk kan afnemen.
    Zonder gas of met duur VS gas wordt het nog leuker.

    Hoezeer de EU niet bestaat blijkt nu, elk land roept ‘eet ons fruit en groente’, niemand heeft het over EU fruit en groente.

Geef een reactie

Vul je gegevens in of klik op een icoon om in te loggen.

WordPress.com logo

Je reageert onder je WordPress.com account. Log uit / Bijwerken )

Twitter-afbeelding

Je reageert onder je Twitter account. Log uit / Bijwerken )

Facebook foto

Je reageert onder je Facebook account. Log uit / Bijwerken )

Google+ photo

Je reageert onder je Google+ account. Log uit / Bijwerken )

Verbinden met %s