OSZE-Beobachter bestätigt „Maschinengewehr-Beschuss“ von MH 17.

.

Die Wahrheit eitert raus: OSZE-Beobachter bestätigt „Maschinengewehr-Beschuss“ von MH 17

Der kanadische Fernsehsender CBC News zeigte Nahaufnahmen der Wrackteile, die von Einschüssen durchlöchert waren und interviewte dazu den kanadischen OSZE-Beobachter Michael Bociurkiw.

Auch Augenzeugen, die in einem Bericht der russischen Ausgabe der BBC (!) zu Wort kamen, beschrieben ein Kampfflugzeug, das in der Nähe der Unglücksmaschine geflogen sei, kurz bevor diese abstürzte. Ironischerweise wurde das Video mittlerweile aus dem Archiv der BBC gelöscht – vermutlich weil die Zeugenaussagen zu gut mit den russischen Satelliten-Daten zusammenpassen, die von einem Kampfjet in der Nähe von MH 17 und einer scharfen Linkskurve kurz vor dem Absturz gesprochen hatten – Informationen, die nicht in die US-Version der Geschichte passen und deshalb von den meisten westlichen Medien bis dato unterdrückt werden.

Es dauert nur mehr Tage, dann ist es in allen grossen Medien. Dann sind die Ukraine und der Westen dran. Denn solche Kampfflugzeuge kann dort nur die Ukraine haben, oder? Falls es eine westliche False Flag mit westlichen Jets war, ist die Ukraine auch dran.WE.

Dit bericht werd geplaatst in Uncategorized. Bookmark de permalink .

2 reacties op OSZE-Beobachter bestätigt „Maschinengewehr-Beschuss“ von MH 17.

  1. piterfries zegt:

    De tegenwerping is er al, de rebellen doorschoten de al op de grond liggende delen van het wrak.
    Het gaat met deze ramp als met de moord op Kennedy, de dood van Diana, 11 sept, Pearl Harbour, Ton Kin Gulf, Liberty, de dood van Koestler, Kelly, Barschel, Palme, Anna Lyndh, Arafat, het vliegtuigongeluk van Sikorski, dat van Hammarskjöld.
    De enige relevante vraag bij dit soort dingen is ‘wie had of heeft er wat aan ?”.

Geef een reactie

Vul je gegevens in of klik op een icoon om in te loggen.

WordPress.com logo

Je reageert onder je WordPress.com account. Log uit / Bijwerken )

Twitter-afbeelding

Je reageert onder je Twitter account. Log uit / Bijwerken )

Facebook foto

Je reageert onder je Facebook account. Log uit / Bijwerken )

Google+ photo

Je reageert onder je Google+ account. Log uit / Bijwerken )

Verbinden met %s