Juli 2014; systeemcrash-maand volgens insiders.

.

Er zijn meerdere aanlopen geweest en de ene leek wat logischer als de andere, maar allemaal dienen ze tot voorbereiding op een systeemcrash.

Het is een zeer lange en uitgebreide aanloop. Voorspellingen blijven in de buurt van 95 procent kans en meer. Op een gegeven moment is het raak; 100 procent.

Alleen de echte insiders weten wanneer het los gaat en het gaat volgens hen deze maand los. De knoppen zijn al ingedrukt.

Het verloren geraakte Maleisische vliegtuig kan ergens plotseling opduiken met gifgas/atoombommetje om de  paniek in gang te zetten en de moslims tot zondebokken te promoveren.

Thorsten Polleit: Die Entwertung der Ersparnisse

Die Schulden sollen gestrichen werden, wenn die Schuldsituation als untragbar eingestuft wird.

Die Schulden sollen gestrichen werden, wenn es durch die Schuldenanpassung nicht gelingt, die Sorgen vor einer Situation untragbarer Schuldenlasten zu vertreiben.

Man sagt es den Sparerschafen, dass sie geschoren werden aber sie machen nur Määäh.
 

[18:00] DWN: Geheimplan der Bank of England: Was bei einem Euro-Crash passiert must read!

Die britische Zentralbank hat einen Notfall-Plan für den Zusammenbruch der Euro-Zone vorbereitet. Vorgesehen sind Banken-Rettungen und Schulden-Schnitte zu Lasten privater Gläubiger. Auch Notstandsgesetze wurden formuliert. Im Jahr 2011 stand Europa demnach knapp vor dem Inkrafttreten des Ausnahmezustands.

Die Zentralbank wollte die Notfall-Pläne bisher nicht veröffentlichen um keine Panik auszulösen. Sie begründete die Geheimhaltung mit der Angst, die Öffentlichkeit könne die Maßnahmen für unangemessen halten.

Warum kommt es dann jetzt heraus? weil man die Sparer an die baldigen Enteignungen gewöhnen will, diese hätte es auch in UK gegeben.WE.
 

[15:45] Der Indianer – Ich geb mich geschlagen:

Nach der Meldung aus Uk über die Kinderschänder, geb ich mich geschlagen. Es wird wohl zu sehr hoher Wahrscheinlichkeit im Juli dazu kommen. Ja, was bleibt dann noch zu sagen, die Hoffung das für den finalen Abbruch keine A-Waffen benutzt werden. August scheint mir nicht plausibel, da hier Weltweit viele Funktionträger im Urlaub sind. Die würden dann nicht zurückkommen, somit wären sie kein Ziel für die verstörte Masse. Alarmstufe rot, wir sind im letzten Gefecht.

Es deuten auch andere Sachen auf Juli auf den Systemabbruch-Zeitpunkt hin, nicht nur Vs wiederholte Aussage. Spätestens aber im August, die Planer dürften keinen zeitlichen Spielraum mehr haben, denn der rote Knopf wurde bereits gedrückt. Also erwarten wird das Spektakel.WE.

[17:45] Leserkommentar:
Vielleicht hat V recht – schauen Sie sich nur die CoT-Daten an, am EM-Markt steht definitiv eine große Bewegung an – die Kurven zeigen steil nach oben bzw. unten – in welche Richtung es geht muß sich aber erst zeigen. Es könnte auch eine Monsterdrückung werden, mit der COMEX und LBMA gesprengt werden sollen.

Nein, auch der Goldmarkt ist nicht mehr lange halten und der Goldpreis unten.WE.
 

[14:15] Leserfrage: kann der Systemabbruch den Eliten entgleiten?

Eine Frage hätte ich auch: Sollte es, so wie Sie voraussagen, zu einem Systemabbruch kommen (sei es nun im Juli oder wann auch immer) könnte es nicht sein, dass das ganze System dann auch den Bankern entgleitet. Man kann ja – meiner Meinung nach – planen so viel man will (Platzen von Blasen zu vorbestimmten Zeitpunkten, Planen von neuen Monarchien etc.) Können die “Eliten” bei einem “mind blowing” Ereigniss, sprich Systemabbruch wirklich vorhersagen, wie die Masse reagiert?

Ich denke schon, dass es ein gewisses Risiko gibt. Menschen sind schon dabei aufzuwachen. Ich denke nicht, dass es so einfach wird.

Aus meinen Insider-Infos ist bekannt, dass man da oben grosse Angst hat, dass es ihnen entgleitet und der Mob der betrogenen Sparer sich nicht die ausgewählten Sündenböcke vornimmt. Aber diese Leute haben mit Exilen schon vorgesorgt. Es soll es etwa immer noch viele Privatflugzeuge auf deutschen Flughäfen aufgetankt und mit der Crew in Bereitschaft geben.WE.

[15:45] Leserkommentar-DE: Startbereite Privatjets auf Flughäfen:

das ist so. Man kann das auch sehen, diese Flugzeuge stehen nämlich nicht immer nur in Hallen sondern auf einem Bereich des Vorfeld der für die “Business-Aviation” vorgesehen ist. Eigentlich kann man recht gut erkennen ob die Flugzeuge nur abgestellt (geparkt) sind oder tatsächlich jederzeit in Startbereitschaft gehalten werden. Die Parkpositionen sind nämlich andere und außerdem sind bestimmte Abdeckungen (an Triebwerksöffnungen und so) nicht da. Jedenfalls hatte ich den Eindruck bei einem Besuch des Flughafen Nürnberg vor zwei Jahren dass dort Jets in Bereitschaft stehen. Ob das immer noch so ist weiß ich nicht.

Auch stehen diese nicht gerade auf den großen Flughäfen wie FRA oder MUC oder so. Viel zu “gefährlich. Die startbereiten stehen, so sehe ich das, eher auf den kleineren Flughäfen. Und diese werden die “Exil-Flüchtlinge” schon rechtzeitig erreichen.

 Leserzuschrift zu Mutmaßlicher Doppelspion: Verfassungsschutz wollte Agenten beim BND mit US-Hilfe enttarnen

Ein BND-Mitarbeiter soll für die Amerikaner spioniert haben. Als ihm Verfassungsschützer auf die Spur kamen, schalteten sie nach SPIEGEL-Informationen ausgerechnet US-Kollegen ein. Offenbar nicht ohne Folgen.

Soviel Dämlichkeit ist unfaßbar – das kann man nicht erfinden. Was für ein Laienspieltheater.

Die sind zu lange an der US-Zitze gehangen.
 

.
 

[8:45] Leserzuschrift zu DE, NSA und den Hass auf die USA:

Heute wurde ein neuer Skandal in den Zwangs-GEZ-Medien gemeldet: Ein Mitarbeiter des (Auslandsgeheimdienstes) BND hat den Bundestags-Untersuchungsausschuss zur NSA-Affäre im Auftrag der NSA ausspioniert. Eigentlich war ich bislang der Meinung, dass der BND nur im Ausland spionieren dürfte (für das Inland gibt es ja den Verfassungsschutz und andere Dienste wie der MAD). Dann haben sie in der Tagesschau auch noch erklärt, dass das Auswärtige Amt einen Mitarbeiter der US-Botschaft „gebeten” habe, bei dieser Affäre aufklärend zu wirken. Üblicherweise bestellt man bei solchen Skandalen den Botschafter ein. Aber bei so viel US-Arschkriecherei des Merkel-Regimes kein Wunder. Aber damit wird man nicht den deutschen Michel während der Weltmeisterschaft hinter dem Ofen vorlocken können. Es steigert nur noch die Aggression derjenigen, die sowieso mit den USA gefremdelt haben.

Der US-Botschafter wurde zwar ins Aussenamt einbestellt, aber das war vermutlich nur für die Medien. Man stellt alles so dar, als sei die deutsche politische Klasse (nicht nur Union und SPD) die übelsten Arschkriecher bei den USA. Man will so den Hass der Deutschen auf die eigene politische Klasse und die USA aufhetzen, das ist nicht nur sichtbar, sondern sogar mit den Händen zu ergreifen. Die Abnabelung von den USA und der bisherigen politischen Klasse läuft.WE.

[12:15] Der Indianer dazu:

Dann sollte HG aber Klartext schreiben. Das sind dann nicht nur die geheime Eliten. Sondern es ist ein verdeckter Staatsstreich innerhalb des Beamtenapperates der BRD. Diese sogeannten “geheimen” Veröffentlichungen lassen nämlich eigentlich keinen anderen Schluss zu. Und eine geheime Elite kann solche Dinge nur durchführen, wenn sie in den hohen Beamtenrängen schwer präsent ist. Ohne inflitrierte Beamtenschaft wäre sowas in der Form, Länge und Größe gar nicht möglich.

Denn was juckt der Hass des einfachen Bürgers, der geht nicht wegen solchen Dingen auf die Straße. Er geht vielleicht auf die Straße wenn er rasiert ist. Doch eine Regierung oder ein Königtum fällt oder steht, ob die staatlichen Funktionsträger, mit oder von der Fahne gehen. Man schafft natürlich mit solchen Maßnahmen Sündenböcke für das untergehende Papieruniversum.

Ja, hohe Beamte gehören auch zu diesen “verborgenen Eliten”, es sind primär Nationalisten. Das Geld ist nicht alles.WE.



Dit bericht werd geplaatst in Uncategorized. Bookmark de permalink .

Geef een reactie

Vul je gegevens in of klik op een icoon om in te loggen.

WordPress.com logo

Je reageert onder je WordPress.com account. Log uit / Bijwerken )

Twitter-afbeelding

Je reageert onder je Twitter account. Log uit / Bijwerken )

Facebook foto

Je reageert onder je Facebook account. Log uit / Bijwerken )

Google+ photo

Je reageert onder je Google+ account. Log uit / Bijwerken )

Verbinden met %s