Systeemcrash-Dag X; midden Juli?

.

De Grote systeemcrash is al twee/drie keer afgeketst.

Eens zal het Bingo zijn.

Niet leuk. Niet ontwijkbaar. Niet voorkoombaar.

Als je niks doet ben je een grote verliezer. Het enige wat je kunt doen is proberen geen verliezer te worden. Als je er dan als grote winnaar uitkomt is dat een prettige bijzaak.

 Leserzuschrift-DE: Urlaubsreise und möglicher “Tag X” in zwei Wochen:

Der Informant “V” hat in einem Interview gesagt dass die Vorbereitungen “abgeschlossen” sein sollen und es Mitte Juli (also diesen Monat) zum sogenannten “Tag X” kommen könnte.

Wenn man sich zu diesem Zeitpunkt (mutmaßlich um den 15. herum) im Urlaub im Ausland (innerhalb oder außerhalb der EU) befindet kann einem drohen dass man auch wenn man deutscher ist (also nicht eingebürgert sondern “richtig” deutscher) nicht mehr zurück kommt, dass man nach dem “Tag X” wenn die Grenzen tatsächlich zu gehen sollten auch dann nicht mehr nach Deutschland oder in die EU wenn man außerhalb davon unterwegs ist hereinkommt obwohl man also ein “echter Deutscher” ist?

Ich hoffe dass diese Befürchtung unbegründet ist…. Aber man kann nie wissen was kommt. Wie halten Sie das persönlich mit Reisen in diesem Jahr?

Besser in dieser Zeit nicht verreisen. Falls ja, ein paar Goldmünzen mitnehmen und sofort zurückkehren, wenn man bemerkt, dass es losgeht.

Ich verreise in dieser Zeit höchstens tageweise.WE.
 

[16:45] Snyder-Übersetzung: 18 Hinweise darauf, dass die weltweite Wirtschaftskrise in der zweiten Jahreshälfte wieder an Fahrt aufnimmt

[15:30] Leserzuschrift-IT: Abbruchdatum mitte Juli 2014, Gespräch mit Banker:

Ich war heute bei meiner Bank, das Personal dort war ziemlich Aufgeregt.Hatte dort noch einen kleinen Kredit von 5000 Euros zurück gezahlt.Somit habe ich keine Schulden mehr.

Der Filialleiter war auch eher nervös,und auf meine Frage;”was denn heute eigentlich los ist” sagte er mir dass in letzter Zeit ziemlich viele Kunden ihr Geld beheben. Im weiteren Gespräch mit ihm,konnte man heraus hören,dass dies auch besser sei. Ich sprach ihn auch ganz direkt,auf die eventuellen Ereignisse mitte Juli 2014 an,ob er davon etwas mit bekommen hat,da im Netz verschiedene Infos zirkulieren. Seine Antwort darauf: “Tja nicht nur im Netz……”Na,ja bis Ende des Jahres dürfte sich sehr viel ändern, im gesamten System,”…..er mache sich nur Sorgen,ob dann die Kunden noch ihre Kredite/Darlehen bedienen könnten……und die Sparguthaben…..von denen wollte er gar nicht offen sprechen….bringt eure Schäfchen ins trockene,oder besser gesagt,in reale unvergängliche glänzende Werte.”

Ich bin mir sicher dass er mehr weiß, muss aber seinen Mund halten,auf jeden Fall hat er die Hosen voll.

Diese Zuschrift dürfte aus Südtirol stammen (wenn sie kein Fake ist).WE.
 

[15:00] Leserzuschrift zu Smart Money, Dumb Money & Your Money

Darryl Robért Schoon, war schon ab 2006 hervorragend in seinen Prognosen.

Was mich beeindruckt, ist die erneute Wahrnehmung, dass Märkte zusammenbrechen werden, gerade auch der Bond-Markt, und das ist dann die Explosive Zunahme der Deflation im System. Was zusammenbricht, verfällt immer mehr im Preis (das haben wir doch bereits 2008 gesehen).

Dann frieren die Geld-und Kreditmärkte ein. Dann kann nur noch ein Riesen-Absturz kommen, weil das Geld verschwindet, IMPLODIERT.

Märkte, die mit Krediten hochgetrieben sind, sind Blasen.

Er sagt an einer Stelle, Today, when it looks like a bull, walks like a bull and acts like a bull, it’s probably a bubble.

Wenn diese Bubble platzt, dann verschwindet die Kaufkraft im Nu. Dann wird, wie 2008, alles ausverkauft, um an Geld heranzukommen, um Schulden abzutragen. Geld verschwindet aber im Orkus der zusammenbrechenden Preise der Blase(n). Eine echte IMPLOSION des Geldsystems.

Das wird diesmal besonders massiv werden, weil die Zentralbanken und Staaten schon jetzt ausgebrannt sind. Und die ganzen Blasen sind ja weitgehend auf Kredit errichtet. Wenn das alles wegschmilzt, ist das ein sich selbst verstärkender Prozess des Zusammenbruchs. Und das dürfte nur der Zünder sein für das Derivate-System (80% sind Zins-Derivate).

Das wird dann wirklich heftig werden. Und dafür sind die meisten überhaupt nicht vorbereitet, schon garnicht die, die bei ihren Investitionen auf Kredit gesetzt haben. Den Bankern fallen die verpfändeten Werte zu Schleuderpreisen in den Schoß. Falls ihre Banken denn überleben.

Habe den Mechanismus des Einbruchs und des sich daran anschließenden Zusammenbruchs noch nirgends so klar aufgezeigt gefunden wie (wieder) bei Darryl Robert Schoon.

Laut Insider-Infos soll der Zusammenbruch am Tag-X innerhalb von 3 Stunden ablaufen.WE.

[18:00] Leserkommentar: Bankschliessungen am Tag X:

Werden bei einem Systemzusammenbruch innerhalb von 3 Stunden auch sofort alle Banken geschlossen ? Ich denke dabei an die kleinen Banken auf dem Lande. Werden die Bankschliessungen noch waehrend des Tages geschehen oder wird man dies am naechsten Tage tun ?

Die Banken werden am Tag-X vermutlich sofort geschlossen. Wir waren in 2010..2012 mehrere Male nur wenige Stunden vor einer allgemeinen Bankenschliessung entfernt.

PS: Sollte dieser Grossterror kommen, dann rennt: zur Bank um Bargeld, zum Supermarkt um Lebensmittel, zur Tankstelle um Treibstoff. Denn dann dauert es maximal noch einige Tage bis zum Tag-X des Systemabbruchs.WE.

[19:00] Der Indianer: Genau, das mach ich dann nur sehr eingeschränkt und warum?

Weil ich eben HG lese und in Position bin. Bank ? habe wenig auf der Bank, müsste schon mit Gehaltsüberweisungen zusammenfallen.
Cash hat man schon gebunkert. Supermarkt etwas, kommt auf den Publikumsverkehr an, habe keine Lust in Schlägereien verwickelt zu werden, oder anders Vorratshaltung steht. Tanke wäre das einzige noch, was wirklich zwingend wäre.

Noch ein kleiner Gedankengang, der August ist einer der stärksten Urlaubsmonate im Jahr. Wenn sie es also im Juli nicht machen, halte ich die Wahrscheinlichkeit nicht hoch, das sie es dann im August durchziehen. Wir reden ja von global. Ausser die Eliten wären an maximalen Chaos interessiert. Nur stellt sich die Frage, was soll das bringen ? Nur mal so angedacht.

Ein paar letzte Reserven zu holen kann nicht schaden.
 

[08:07] investmentwatchblog: The implosion of the Western banking system, the Saudi plan to end the U.S. Petro Dollar & More


Dit bericht werd geplaatst in Uncategorized. Bookmark de permalink .

Geef een reactie

Vul je gegevens in of klik op een icoon om in te loggen.

WordPress.com logo

Je reageert onder je WordPress.com account. Log uit / Bijwerken )

Twitter-afbeelding

Je reageert onder je Twitter account. Log uit / Bijwerken )

Facebook foto

Je reageert onder je Facebook account. Log uit / Bijwerken )

Google+ photo

Je reageert onder je Google+ account. Log uit / Bijwerken )

Verbinden met %s