Milioenen nieuwe auto’s op auto-kerkhoven. Zogenaamd verkocht?

.

DWN: Geheime Friedhöfe: Warum verstecken Hersteller tausende Neuwagen in der Pampa?

Die Automobil-Konzerne finden keine Käufer mehr für ihre Neuwagen. Deshalb lagern sie die Fahrzeuge auf „Autofriedhöfen“ aus. Weltweit warten Millionen Fahrzeuge auf einen Käufer – oder auf die Verschrottung.

[10:27] DWN: Warum parken tausende Neuwagen heimlich in Bayern?

Die Aufträge der Autohersteller gehen zurück. Der Absatz von Neufahrzeugen verschleppt sich. Tausende Neufahrzeuge müssen ausgelagert werden, um neueren Modellen zu weichen und den Markt am Leben zu erhalten.

Kommt sicher bald die Abwrack-Prämie für Neuwagen! TB

Sheerness, Großbritannien. (Quelle: Zero Hedge)

Swindon, Großbritannien.

In der Nähe vom Hafen von Baltimore, USA, warten rund 57.000 Neuwagen auf einen neuen Besitzer.

Das ist kein Mitarbeiter-Parkplatz, sondern ein „Autofriedhof“ von Nissan. Direkt neben der Produktionsstätte in Sunderland, Großbritannien, erwirbt der Konzern immer neue Flächen, um seine Neuwagen auszulagern.

Ursprünglich eine Teststrecke von Nissan, nun eine Lagerfläche für nicht-verkaufte Autos.

Zehntausende Neuwagen in einem Autopark in Valencia, Spanien.

Dit bericht werd geplaatst in Uncategorized. Bookmark de permalink .

Een reactie op Milioenen nieuwe auto’s op auto-kerkhoven. Zogenaamd verkocht?

Geef een reactie

Vul je gegevens in of klik op een icoon om in te loggen.

WordPress.com logo

Je reageert onder je WordPress.com account. Log uit / Bijwerken )

Twitter-afbeelding

Je reageert onder je Twitter account. Log uit / Bijwerken )

Facebook foto

Je reageert onder je Facebook account. Log uit / Bijwerken )

Google+ photo

Je reageert onder je Google+ account. Log uit / Bijwerken )

Verbinden met %s