Ontmaskering elite op hoog niveau. New York Times: Geen Russische soldaten in Oekraine. NAVO troepen in Oekraine uniformen.

Heel erg vreemde berichtgeving van de New York Times. Maar waarom? En waarom oorlog met Rusland?

Der Jurist: Die amerikanische Weltherrschaft, sowie der Dollar werden gerade formidabel abgebrochen:

Ganz großes Kino!

Die gestrigen Meldungen:
New York Times: “Keine russischen Soldaten in der Ukraine.” “NATO-Truppen in ukrainischer Uniform.”

Der Plan zum Systemabbruch funktioniert perfekt. Die amerikanische Weltherrschaft, sowie der Dollar werden gerade formidabel abgebrochen. Vor unser aller Augen.

Die gesamte Weltbevölkerung ist in Weltkriegsangst versetzt. Das bedeutet maximale Aufmerksamkeit. Kennt ihr den Pawlow’schen Hund? Nichts funktioniert besser, als der Bimmel-Sabber-Reflex.
Beim Menschen ist es die Kriegsangst. Erzeuge Kriegsangst (=Bimmel) und der Mensch erstarrt in Aufmerksamkeit und Furcht (=Sabber). Funktioniert immer.

Was wäre nun, wenn sich herausstellt, dass die USA mittels Falschspiel (siehe obige Berichte) einen Krieg riskiert hat? Oder wegen eigener Interessen einen Krieg anzetteln wollte?

Voilà: Die Michels dieser Welt wären ganz, ganz böse auf Uncle Sam.

Wenn man den Michels parallel verklickert, dass sie ihre heiß geliebten Medien verarscht haben (beachte: auch diese Diskussion läuft weltweit), wären sie noch viel böser, die Michels. Sie würden das lang anerzogene Vertrauen (in Medien, USA und Polit-Ochsen) schlagartig verlieren.

Dann gibt es noch ein paar unhygienische Enthüllungen über Säulen-Heilige und der Michel dreht (weltweit) durch.

Dass die New York Times diese Türe öffnet, nämlich die Frage aufwirft, ob nicht die USA die Bösen sind, passt in die breit geführte Diskussion in Amerika über die einseitige, gleichgeschaltete Medienberichterstattung in dieser “Krise”.

Wenn dann noch ein Teil der Enthüllungen über Obama (und andere G’fraster) wahr sein sollte (Stricher, Call-Boy, Schwuchtel) brennt der Hut. Und der Dollar.

Wer könnte es China (und Russland und Deutschland) verdenken, wenn sodann folgende Töne auftauchen: “Wir haben das Vertrauen in die amerikanische Partnerschaft verloren”, usw. bla, bla, bla.

Was “Vertrauensverlust in die US-Partnerschaft” bedeutet, kann sich jeder HG-Leser vorstellen: Verlust des Vertrauens in den “Partner” indiziert auch den Vertrauensverlust in die “Reservewährung”. Eine solche wäre dann “nicht mehr tragbar”.
Darauf folgen unweigerlich Währungsreformen mit “gedeckten Währungen”. Die Papierwerte sind natürlich (dank USA) futsch.

Halali!
Hebt die New York Times (mit anderen Medien) gerade zum finalen Blattschuss an?
Waidmannsheil!

Die grosse Kriegsangst ist noch nicht da. Aber es stimmt, die US-Weltherrschaft wird gerade durch Diskreditierung und Enthüllung abgebrochen. Und die Vasallenregierungen mit.WE.
 

[08:45] Presse: Amerikas Jobwunder ist eine Illusion

Diese Meldung war ganz nach dem Geschmack vieler amerikanischer Medien. Erstmals seit vielen Monaten haben die US-Unternehmen im April wieder 288.000 zusätzliche Jobs geschaffen, meldete das US-Arbeitsamt am Freitagabend. Die Arbeitslosenquote sank von knapp zehn Prozent im Jahr 2010 auf 6,3 Prozent. Die politisch gerne instrumentalisierte Messlatte lag damit auf dem niedrigsten Wert, seit der Kollaps der Bank Lehman Brothers vor über fünf Jahren die Finanz- und Wirtschaftskrise ausgelöst hat.

Wer diese Zahlen für bare Münze nimmt, der glaubt auch, dass sich das Klima seit 1980 stetig erwärmt hat! TB

Dit bericht werd geplaatst in Uncategorized. Bookmark de permalink .

Een reactie op Ontmaskering elite op hoog niveau. New York Times: Geen Russische soldaten in Oekraine. NAVO troepen in Oekraine uniformen.

  1. piterfries zegt:

    Wie de VS economische berichtgeving volgt voelt zich Alice in Wonderland.

Geef een reactie

Vul je gegevens in of klik op een icoon om in te loggen.

WordPress.com logo

Je reageert onder je WordPress.com account. Log uit / Bijwerken )

Twitter-afbeelding

Je reageert onder je Twitter account. Log uit / Bijwerken )

Facebook foto

Je reageert onder je Facebook account. Log uit / Bijwerken )

Google+ photo

Je reageert onder je Google+ account. Log uit / Bijwerken )

Verbinden met %s