Wereldeconomie en alles herstelt. En toen moest Putin het feestje bederven.

.

Het is zover… De kans op een systeemcrash is groter en dichterbij als ooit.

Putin moest het feestje bederven. Daar zorgt de USA wel voor.

Eerder zijn systeemcrashen voorkomen, ditmaal kunnen ze het niet meer terugdraaien. Putin als zondebok.

De wereldeconomie herstelt in werkelijkheid nauwelijks (Baltic Dry Index zakt weer flink door het ijs) en voordat deze echt terug gaat vallen moet er iets mis gaan. Iets heel groots.

En als Oekraine door Rusland wordt ingenomen, dan wordt die gewoon ingenomen, want het is geen NATO land. Een wereldoorlog zal er niet komen, maar sancties tegen de Russische handel en wandel en nog veel meer kan dan niet meer als voorheen verder gaan. Sancties worden pas teruggenomen als Rusland zich terugtrekt en eenmaal ingenomen Krim/Oekraine wordt niet weer teruggedraait.

[15:30] Der Jurist:
Die USA fahren ihren eigenen Rollstuhl mit Vollgas gegen die Wand. Und merken es nicht einmal.
Wenn Russland (mit anderen BRICs) US-Bonds verheizt, dann krachts.
Wenn Russland als Finanzmarkt selbst kracht, dann krachts auch.
Machiavelli aus dem Drehbuch at its best. Wer sich das ausgedacht hat, ist schlicht genial.

Wir sehen einfach grosses Welttheater.

[11:30] Leserkommentar:
Es ist das beste, was er machen kann – der Putin.
Wenn man den Westen als ein großes Schiff betrachtet – Titcanic -, dann macht es Sinn, dass man die Seile von dem sinkenden Schiff löst, damit man nicht mit in die Tiefe gerissen werden wird.

[12:45] Leserkommentar-DE zu russischen Autarkie:

Nachdem die Geige künftig in Asien spielt wird er sich dort eindecken können. Chinesische Produkte stehen vielen westl. Produkten heute in nichts nach wo zwar “Made in Germany” bz. “Made in Europe” drauf steht aber ein Großteil in Asien produziert wird. Qualitätsmäßig kann Russland als Energielieferant und China als künftige Wirtschaftsmacht ein Bündnis mit anderen Staaten in Asien schließen; wie ein Pendent zur in Europa geplanten Freihandelszone. Nur daß dann die Rechnung Europas und der USA nicht mehr aufgeht. Man sieht im Westen vor Hochnäsigkeit nicht mehr wohin man tappt und wird dabei stolpern. Man traute z.B. den Japanern auch nicht zu daß sie Autos bauen können.

 Die andere Waffe der USA im Einsatz: Standard & Poor’s stuft Russland auf Fast-Ramsch-Niveau
 

[11:00] Focus: Der Eiserne Vorhang senkt sich wieder: Putin bereitet sein Land auf die Isolation vor

Einst trennte der Eiserne Vorhang zwei Welten. Nun bereitet sich Russland darauf vor, dass er sich erneut senkt. Schon dürfen Mitarbeiter von Sicherheitsbehörden nur noch mit Sondergenehmigung ausreisen. In allen Bereichen leitet Putin die Abschottung ein.

Nur das mit der im Artikel erwähnten Autarkie dürfte nicht funktionieren. Russland bleibt von ausländischen Industrieprodukten abhängig.WE.

Ukraine-Krise:

[19:00] DWN: Ukraine: Separatisten nehmen drei deutsche Soldaten fest

Pro-russische Separatisten haben in der Ost-Ukraine eine Gruppe von OSZE-Beobachtern festgenommen. Zu der Gruppe gehören auch drei deutsche Soldaten. Die Separatisten sagen, die OSZE-Beobachter hätten einen Spion unter sich. Verhandlungen über ihre Freilassung laufen.

[16:45] Ob es etwas hilft? Maidan-Veteranen trainieren für Partisanenkampf

In der ukrainischen Nationalgarde bereiten sich Freiwillige auf den Krieg vor. Die Truppe soll Separatisten bekämpfen, Erdgasleitungen schützen und notfalls im Untergrund Widerstand leisten.

Die Ostukraine werden sie nicht retten können, aber im Rest der Ukraine könnten sie die Russen in Probleme bringen, falls diese soweit vorrücken sollten.WE.
 

[16:45] Zuerst sollte die Ukraine die eigenen Soldaten füttern: Ukraine will Separatisten-Hochburg einkesseln

[13:00] Jazenjuk warnt vor militärischer Auseinandersetzung: Russland will “dritten Weltkrieg” anzetteln

Eine Woche nach Abschluss der Genfer Vereinbarung zur Lösung der Krise eskaliert in der Ukraine die Lage. Die USA und Russland werfen sich gegenseitig vor, die Übereinkunft zu brechen. Der ukrainische Ministerpräsident Arseni Jazenjuk spricht bereits von einem “dritten Weltkrieg”.

Die Angst in Kiev ist also bereits panisch geworden. DIe Ostukraine ist für Kiev inzwischen verloren, auch im Westen gibt es bereits Abspaltungstendenzen. Das Land wird sich vermutlich bald auflösen.WE.
 

[11:30] DWN: Obama will Merkel von Sanktionen gegen Russland überzeugen

US-Präsident Obama will mit Bundeskanzlerin Angela Merkel über schärfere Sanktionen gegen Russland beraten. An der Telefonkonferenz sollen zudem die Regierungs-Chefs von Großbritannien, Frankreich und Italien teilnehmen.

Die Hardliner gegenüber Moskau sitzen eindeutig in Washington und ind Brüssel. Aber der Spaltpilz geht schon in Europa um. Im morgigen Marktkommentar beschreibe ich die Hintergründe: die Politiker in Europa werden sich bald fragen lassen müssen, warum sie einem Strichjungen und einem noch schlimmeren Monster gehorchen.WE.

MH370:

[13:30] Man tut alles, um das Thema wach zu halten: Malaysia erklärt Passagiere nicht für tot

Die vollen Entschädigungszahlungen an die Familien hängen davon ab, dass die Passagiere offiziell für tot erklärt wurden.

Ob die Passagiere tot sind, wissen wir nicht, nur aus Insider-Quellen, dass das Flugzeug sicher gelandet ist. Das Interesse daran, soll nah wach sein, wenn der Flieger wieder auftaucht.WE.


Dit bericht werd geplaatst in Uncategorized. Bookmark de permalink .

Een reactie op Wereldeconomie en alles herstelt. En toen moest Putin het feestje bederven.

  1. piterfries zegt:

    De VS schulden zijn zo gigantisch dat zelfs vrijwel niemand het probleem overziet.
    Een interpretatie van de Ukraine rotzooi is dan ook de wanhopige VS poging de EU los te weken van de Russische Federatie, en zo nauw aan de VS te binden dat het VS faillissement weer een tijdje wordt uitgesteld, op kosten van de gewone mensen in de EU lidstaten.

Geef een reactie

Vul je gegevens in of klik op een icoon om in te loggen.

WordPress.com logo

Je reageert onder je WordPress.com account. Log uit / Bijwerken )

Twitter-afbeelding

Je reageert onder je Twitter account. Log uit / Bijwerken )

Facebook foto

Je reageert onder je Facebook account. Log uit / Bijwerken )

Google+ photo

Je reageert onder je Google+ account. Log uit / Bijwerken )

Verbinden met %s