Rooftochten en Dijsselbloem zet de bloemetjes buiten.

.

Sein Jahresausblick: Jim Willie: In 2014 The Failure Begins!

[8:45] DWN: Raubzug-Autoren: „Der Crash wird durch eine Kettenreaktion kommen“

Die internationale Vernetzung im Banken-System wird dazu führen, dass ein Crash bei einer Bank, einem Land oder einer Währung eine weltweite Kettenreaktion auslösen wird. Die Bestseller-Autoren Matthias Weik und Marc Friedrich warnen vor privaten Schulden und dem blinden Vertrauen auf die eigene Immobilie als Altersvorsorge.

Besser gesagt: man muss nur ein Element daraus fallen lassen und das Gesamtsystem bricht zusammen.WE.

[12.45] Der Stratege:
So ist es. Derzeit nutzen die Banken die enge technische Vernetzung und den HF-Handel dazu, die Märkte zu manipulieren. Geht dabei einmal bei einer Bank etwas schief, wird sich das Ereignis wie heute die Manipulation im System kaskadieren, dann ist Ende. Eine solche Kaskade kann innerhalb einer Stunde geschehen, dann gehen weltweit die Finanzlichter aus.

Ja, in einer Stunde kann alles vorbei sein. Wer sich jetzt nicht vorbereitet, wird am Tag-X keine Zeit mehr zum handeln haben.WE.

[14:30] Der Schrauber zu “Ja, in einer Stunde kann alles vorbei sein..”:

Genau so ist es. Man kann 5 Jahre zu früh dran sein und sich auslachen lassen.
Aber 5min zu spät wird es nicht geben, dann lachen die 5 Jahre lang Ausgelachten.
Sicher aber werden die Verspäteten hinterher sagen:
Das konnte doch keiner wissen, Ihr seid alle nur die kaputte Uhr, die zweimal am Tag richtig geht.
Und sie werden anfällig für Propaganda des sterbenden Systems sein, das behauptet, die Vorsorger wären die, die mit ihrer “unnötigen Panik” und Unfolgsamkeit den Erfolg der hehren Politikkaste verhindert hätten.
Also als Ausgelachter lieber vorübergehend zum Lachen in den Keller gehen.
Und wenn Werkzeug gebraucht wird natürlich auch…

Man erinnere sich an 2008, als der US-Geldmarkt im Zusammenbrechen war. Falls man das nicht hätte stoppen können, wäre es in 3 Stunden vorbei gewesen.WE.

[18:00] Dr.Cartoon:
Der September 2008 war mein persönlicher Wendepunkt. Die Sache mit Lehman Brothers hat mich aufgeweckt. Mir war bewusst, dass da etwas ganz großes hinter stecken muss. Da legte ich mein Schafsfell beiseite und besorgte mir meine Informationen fern ab vom Mainstream! Danke Hartgeld!


Dit bericht werd geplaatst in Uncategorized. Bookmark de permalink .

Geef een reactie

Vul je gegevens in of klik op een icoon om in te loggen.

WordPress.com logo

Je reageert onder je WordPress.com account. Log uit / Bijwerken )

Twitter-afbeelding

Je reageert onder je Twitter account. Log uit / Bijwerken )

Facebook foto

Je reageert onder je Facebook account. Log uit / Bijwerken )

Google+ photo

Je reageert onder je Google+ account. Log uit / Bijwerken )

Verbinden met %s