Duitsland betaalt ZELF het Exportwunder.

.

 MMNews: Deutschland bezahlt Exportwunder selbst

Chart: COMEX Warehouse Reg. 2013/12/20

Leserkommentar-DE:
Die Bestände an der Comex sinken weiter auf nun nur noch 432k. Wie lange noch bis zum Default? 423k sind nichts. Es kann jederzeit zuende sein…

[15:05] Der Silberfuchs zum Silbermarkt in der Hauptstadt:

In der vergangenen Woche und heute war ich in Berlin (“arm aber sexy”) für meine Kunden nach Silber unterwegs. Berlin ist jetzt nur noch arm, denn ohne Silber kann es nicht sexy sein. Ich war in 6 Geschäften und habe zwei weitere Stellen nachgefragt (telefoniert / der Latainer war gar nicht erst geöffnet, zusätzlich drei Reisebankfilialen – haben gar nichts Weißes) und konnte ganze 3,25 kg in Barren und 8 Unzen (alles weit über 20 €/Stück) ergattern. Gold war an den meisten Stellen auch in kleiner Stückelung noch zu haben. Um wenigstens in die Nähe von 3000,- e zu kommen, musste ich noch 1 oz KR kaufen. Das ist sicher: Wer jetzt nichts hat, muss ohne weiße Weihnacht klar kommen.
[11:50] Goldseiten: Nimmt JP Morgan die Daumenschrauben ab? 

Am meisten vermisst man aber die Frage: Wie zum Teufel konnten es die Commercials nur fertigbringen (meistens JP Morgan, mit Ausnahme von Gold in diesem Monat), beim größten Kursverfall der Geschichte mehr Gold- und Silberkontrakte zu KAUFEN als jemals zuvor? Eine Bank (JP Morgan) kaufte 150.000 COMEX-Goldkontrakte – und verwandelte damit eine “Short Market Corner”, die vor einem Jahr noch mit 75.000 Kontrakten betrieben wurde, in eine “Long Market Corner” ganz ähnlicher Größe; darüber hinaus wurden 25.000 Silber-Kontrakte beim schwersten Kursverlust seit Jahrzehnten gekauft. Falls JP Morgan nicht der hervorragendste Trader der Weltgeschichte ist (eine Behauptung, die sich mit Blick auf den Fall des Londoner Wals zerschlägt), dann zwingt uns die Logik zur Annahme, dass die Bank in irgendeiner Weise geschummelt hat. Und trotzdem wird die Frage, wie das nur möglich war, niemals gestellt – selbst dann nicht, wenn die Manipulation im Detail beschrieben wird.

must read!!!

[17:00] Ted Butler versteht es natürlich nicht. Es gibt genügend Hedgies und “Vermögensverwalter”, die den Goldpreis noch weiter drücken. Ab und zu muss das Kartell etwas nachstossen, das reicht.WE.
 

[10:30] weiterer Leserbericht-DE zum physischen Markt:

Überall heißt es, das kaum noch Silber zu bekommen ist und wird mit der Nachfrage und der Mwst begründet. Dabei ist klar, das auf viele Münzen die Mwst keinen Einfluss haben wird und im Endeffekt sehr wohl noch alles zu bekommen ist. Ich sehe den Grund ganz banal.
Sämtliche Händler stehen vor der Jahresinventur. Und so ist es normal, das die Bestände runter gefahren werden. Aber soetwas teilt man Kunden in der Form nicht mit, weil der Kunde ist ja König. Es darf nicht sein, das dem König etwas vorenthalten wird. So ist mir aufgefallen, das bestimmte Lieferanten für Metalle derzeit in den Rankings nicht drin sind. Wegen der Inventur. .. …..Fazit: Immer cool bleiben. Zuhause planen, Preise setzen und dann danach handeln. Wie bei einem Einkaufszettel.
Und nicht unüberlegt dann switchen beim Händler. Entweder, ich krieg, was ich will zu dem Preisrahmen, der mir vorschwebt
oder ich fahre woanders hin. Man muss sowieso einen langen Atem haben. Was sind da schon ein paar Monate.

[10:25] Leser-Bericht über die EM-Preistentwicklung in D:

Während die Preise für den Silber-Philharmoniker in Österreich deutlich gefallen sind – Stand derzeit 19,44.- – sind die Preise in Deutschland UNVERSCHÄMT gestiegen!!! Kostete der “Silberphili” in D vor 2,5 Wochen noch 16,90.-, so werden momentan zwischen theoretisch 18,80.- (ausverkauft) und praktisch 19.- verlangt!?! ALLE Händler haben somit mehr als 10% “WEIHNACHTSGELDAUFBESSERUNGSZUSCHLAG” aufgeschlagen……!? Die Differenz beträgt folglich nur noch lächerliche 44 Cent!?!?! (So dachte ich, dass es erst ab 01.01.2014 zur Preisanpassung käme…)

Da werden die Massen an “Last-Minute-Käufern” der Sorte: “Noch-schnell-vor-der-MWSt-Erhöhung-einkaufen” mit SCHON IM VORAUS ANGEPASSTEN 01.01.2014-Preisen reihenweise über den Ladentisch gezogen!!! Ich kann nur alle Österreicher davor WARNEN, nach Deutschland zu fahren – ES LOHNT NICHT MEHR!

[17:00] Leute, das Spiel mit der 7% Mwst. ist gelaufen. Ab jetzt werden 19 oder 20% bezahlt. Ist bei diesen niedrigen Preisen auch egal.WE.
 

[10:05] KWN: Maguire – Shocking Amount Of Physical Gold Bought In 7 Days

Now, Eric, in the real world wholesalers were the busiest in months yesterday, and they are run off their feet again today. Looking at the charts, that’s really counterintuitive to what’s happening. There is enormous demand sub-$1,200, and these divergences cannot last much longer. This enormous leverage employed by these paper market sellers is a distortion of what’s really happening. We’re stretched so far that the unwind and the rebound higher are going to be disorderly as sovereign and central bank buyers continue to milk Comex-based leverage selling.

[17:00] Diese ZBs holen sich jetzt die Gold-Reste. Das Spiel ist bald aus.WE.
 

[09:55] ETFdaily: Gold Market To See Supply Shock In 2014?

 


Dit bericht werd geplaatst in Uncategorized. Bookmark de permalink .

Geef een reactie

Vul je gegevens in of klik op een icoon om in te loggen.

WordPress.com logo

Je reageert onder je WordPress.com account. Log uit / Bijwerken )

Twitter-afbeelding

Je reageert onder je Twitter account. Log uit / Bijwerken )

Facebook foto

Je reageert onder je Facebook account. Log uit / Bijwerken )

Google+ photo

Je reageert onder je Google+ account. Log uit / Bijwerken )

Verbinden met %s