Wijsheid der idioten.

.

 

Ja, das Goldkartell möchte uns Gold-Bugs als Idioten dargestellt haben: The Wisdom of Looking Like an Idiot Today

Denn am Tag-X, wenn der Spiess umgedreht wird, werden die anderen die Idioten sein, wir die Sieger.WE.

[11:00] Leserkommentar:
Zum Glück habe ich gute Blutdrucktabletten, die braucht man gerade wirklich.
Der Verstand und das Wissen über die Zusammenhänge ist das Eine, aber die augenblickliche Realität ist das Andere.
Ist schon ganz schön hart, aber durchhalten, ich weiß das es richtig ist und unsere Kinder haben demnächst sonst gar keine Chance auf eine gute Ausbildung, muss ja nicht in Europa sein. Obwohl, wo …..?

Ja, nur die Harten überleben den Ritt am Goldbullen.
 

[9:45] So möchte man es haben: Verkehrte Welt: Goldpreis fällt, Bitcoin steigt

Denjenigen, die dem Geldsystem nicht trauen, wird Bitcoin als Alternative angeboten. Sonst hätte man Bitcoin schon verboten. Alles Absicht.WE.
 

[9:45] Jetzt werden die Goldbesitzer medial fertiggemacht: Gold hat endgültig das epische Duell verloren

Acht Jahre bescherte Gold den Sparern hohe Gewinne. Doch das ist vorbei: Der Preis ist seit Jahresbeginn um fast ein Drittel eingebrochen. Der Mythos der “unkaputtbaren” Währung ist Geschichte.

“Der Goldpreis wird weiter sinken”, prognostiziert auch Uwe Zimmer, Vorstand bei der Vermögensverwaltung Meridio in Köln. Die Menschen hätten nicht mehr das Gefühl, in einer Finanzkrise zu leben. Der Hauptanreiz für den Goldkauf falle daher weg.

Ja, die Vermögensverwalter hat man fertiggemacht. Diesen will man noch vor Jahresende das letzte Gold herausreissen, um es an die Insider zu verteilen. Man droht ihnen mit einer noch schlechteren Jahresperformance. Nicht einschüchtern lassen.WE.
 

[8:15] Leserfrage: Wie weit müsste der Goldpreis noch fallen, dass sogar Sie zu einen Zitterer mutieren?

Oder ist das auszuschließen? Aber Verluste würden auch Sie bei einem bestimmten Preis Niveau einfahren.

Ich werde nicht zum Goldzitterer, weil ich weiss, was sich am Markt abspielt und was kommt. Ausserdem bin ich immer noch in der Gewinnzone. Aber es nervt natürlich, den Lesern täglich erklären zu müssen, sie sollen sich auf den Tag-X vorbereiten und dieser kommt noch nicht.WE.

[10:45] Leserkommentar: Liquide bleiben:

Hier wird ein Knackpunkt angesprochen, nämlich dass genügend Liquidität bis zum Tag X wichtig ist – eben weil wir nicht wissen, wann es soweit ist. Ein schwieriges wirtschaftliches Umfeld, so wie wir es in den Euro-Südstaaten und auch immer mehr bei uns nun bekommen, dürfte einige zwingen, an ihre Ersparnisse heranzugehen und notfalls auch die EM-Bestände teilweise zu liquidieren. Das dürfte es sein, was das Kartell unter anderem will. Wer von anfang an zu wenig Liquidität eingeplant hat, fährt dann natürlich Verluste ein. Die Krankenversicherung lässt sich nun mal nicht mit EM bezahlen. Also Leute, Vermögenssicherung ja – aber denkt auch an den Geldbedarf für das tägliche Leben, unvorhergesehene Ausgaben wie kaputte Waschmaschine inklusive – dann haltet ihr auch problemlos durch bis zum Tag X. Ich denke einen gewissen finalen Verlust an Fiat-Money muss man in Kauf nehmen, aber das dürfte dann mit genügend EM im Rücken eher das kleinere Übel sein.

Daher empfehle ich immer, nie den letzten Cent in EM zu stecken, sondern die Ausgaben für einige Monate in Geld vorrätig zu halten.WE.

[11:00] Silberfan:
Das schöne ist ja, dass man keinen Stop-Loss setzen muss, die Bestände bleiben trotz Drückung gleich und wenn man will und kann stockt man entgegen den Erwartungen des Goldkartells seine Bestände weiter auf bis zum Tag-X. Derjenige der das nicht versteht, sollte aber bedenken, dass der Tag-X schon hinter uns liegen könnte und man nichts mehr dagegen tun kann. Alle Investierten, ob Chinesen oder Insider werden nicht so dumm sein und verkaufen, ob sie sich über die Kursentwicklung ärgern weiss man nicht, interessiert aber auch nicht, denn dafür wurde Gold nicht gekauft.

Daher wird von den echten Investoren auch nichts verkauft, nur die Vermögensverwalter verkaufen das Gold ihrer Kunden.


Dit bericht werd geplaatst in Uncategorized. Bookmark de permalink .

Geef een reactie

Vul je gegevens in of klik op een icoon om in te loggen.

WordPress.com logo

Je reageert onder je WordPress.com account. Log uit / Bijwerken )

Twitter-afbeelding

Je reageert onder je Twitter account. Log uit / Bijwerken )

Facebook foto

Je reageert onder je Facebook account. Log uit / Bijwerken )

Google+ photo

Je reageert onder je Google+ account. Log uit / Bijwerken )

Verbinden met %s