Post-moderne economie en maatschappij.

.

Op 23 december gaat Discovery een nieuw skandaal presenteren. Sexschandalen van hoge piefen in de US. Berlusconi keer tien? Dit zou prima passen in de demaskering van de huidige politieke elite.

Big Brother, Islamisering, multiculti, 9/11, klimaathype, val van de schuldenpiramide, globaliseringshype en de huidige politieke elite raken al hun geloofwaardigheid kwijt.

Vooral de grote onteigening van vermogens zal het kritische denken zeer verscherpen en dan zal er met andere ogen naar de wereld gekeken worden. Want waarin hebben ze ons nog meer een oor, een oog en hersenenchip willen aan naaien.

Leserzuschrift-CH zum Marktkommentar: Wenn China den Stecker zieht

in ihrem Marktkommentar schreiben Sie “Da fragt man sich, warum passiert das und warum lässt der Westen das zu?”

Die Frage hätte sich “der Westen” schon vor geraumer Zeit stellen sollen, allerdings nicht beim Gold, sondern bei den Fabriken, dem Know How, etc…

Warum ist das so? Es ist ja wohl klar. dass China niemals der Freund des Westens sein wird. Dazu haben die viel zu viel negative Erfahrungen gemacht, z.B. mit Opium usw…

Nun stehen sie wesentlich besser da, und holen immer mehr auf. Dazu gehört natürlich auch, dass sie das Gold des Westens übernehmen und damit über eine Möglichkeit verfügen, über die “der Westen” bald nicht mehr verfügt, nämlich eine goldgedeckte Währung aufzulegen. Das wird ja wohl das Endziel der Akkumulation von Gold sein, was sollte es auch sonst sein.

Auf der einen Seite stehen nun die Amis, die nicht mal mehr Fabriken haben. Ihr Gold, also das wirkliche Vermögen, entschwindet ebenfalls zunehmens.

Der Westen will gar nicht seine Lebenszeit verlängern, sondern einen Krieg. Der Krieg ist umso lohnender und notwendiger, je mehr China Gold sammelt. Mit jeder Unze steigt somit der Anreiz im Westen, diesen Krieg zu führen.

Mit jeder Unze, die nach China fliesst, wird der Krieg alternativloser.

Angst haben nur die, die hoffen, dass er oder etwas anderes Unangenehmes nicht stattfinden wird. Sie können “Es” nicht denken, weil es sie beunruhigt. Die meisten Leute wollen ja nicht mal denken, dass sie ihre Rente nicht bekommen werden, ihre Guthaben enteignet werden, etc…

Die Golddrückerei, obwohl das Gold schön billig nach China abwandert, können Sie nicht erklären, ohne Kriegswunsch. Es ist nämlich Schwachsinn, sowas zuzulassen. Sabotage wie immer, der den Protagonisten letztlich keine Wahl lassen wird.

Meinen Sie, dass die USA (womit ich die dortigen “Eliten” meine), wenn ihr Dollar wertlos wird, sich von Chinesen beherrschen lassen, obwohl sie sie mit ihrer weit überlegenden Armee in den Erdboden rammen können? Ich nicht.

Krieg gegen China ist für die USA unmöglich, da China eine Atommacht ist.

Meiner Meinung nach läuft etwas anderes:

Bestimmte Insider im Westen haben sich schon massiv mit Gold eingedeckt, diese werden die neuen Fürsten, wenn die Zentralstaaten untergehen. Die neuen “Fürstentümer” werden ohnehin keinen Krieg führen können. Wie der Insider sagte: alle sollen arm und abhängig sein, damit die Gold-Fürsten und Gold-Barone bei uns sie besser beherrschen können. Daher will man bei uns, dass die Masse kein Gold hat, nur die Fürsten und Barone.

Die Politiker wehren sich gegen den Untergang und lassen das restliche Gold nach China abfliessen, damit sie noch etwas länger an der Macht bleiben können. Das stärkt die Macht der Goldfürsten bei uns nach dem Tag-X noch mehr. Egal, was China dann mit seinem Gold macht. Es geht um die Macht bei uns.WE.

[10:30] Leserkommentar: Goldfürsten:

bei Ihrer Theorie über die zukünftigen Goldfürsten gibt es meiner Meinung nach einen schwerwiegenden Schwachpunkt: Eine mehr oder weniger mittelalterliche Gesellschaft geführt von ein paar Goldfürsten ist nicht in der Lage, sich nach außen hin zu verteidigen, weder militärisch noch wirtschaftlich.

Die Fürstentümer wären innerhalb kürzester Zeit in fremder Hand.

Den Zerfall der Zentralstaaten und die Bildung regionaler Fürstentümer erwartet man sich bei den “verborgenen Eliten”. Ob es so kommt und wie es aussehen wird, wissen wir nicht.WE.

[12:30] Leserkommentar-DE: dann will ich mich auch mal zum Thema Goldfürsten äusern:

Ich denke es wird nur einen grossen Goldfürsten geben der dann den ganzen Westen beherrscht. Die Bundesbank !

Die Bundesbank hat bis Anfang der 70er Jahre die Exportüberschüsse Deutschlands offiziell in Gold investiert, da sind die 3500 Tonnen die die Bundesbank offiziell besitzt zusammengekommen.

Seit dem hat die Bundesbank offiziell nichts mehr gekauft. Wo ist dann aber all das Geld der Exportüberschüsse geblieben ?

Wir sind seit Jahrzenten Exportweltmeister, da müsste ein ordentliches Sümmchen zusammengekommen sein.

Ich denke man hat weiterhin inoffiziell auf dem freien Markt Gold gekauft und lagert das jetzt im Gotthard Massiv in der Schweiz, da ist ein grosses Goldlager für einen „privaten” Kunden.

Es würde mich also nicht wundern wenn die Bundesbank inzwischen den grössten Goldschatz der Welt besitzt.

Wie war das noch mit dem Gold und der Macht ?

Deshalb sollen auch alle im Westen arm und ohne Gold sein, dann hat die Bundesbank die alleinige Macht über den Westen.

Da bleibt dann eigentlich nur noch eine Frage…WEM gehört eigentlich die Bundesbank ? Offiziell ja niemandem, das wurde nach dem Krieg absichtlich so konstruiert weil Deutschland ja von den Alliierten besetzt war. So konnte man verhindern das die Besatzer Zugriff auf die Staatskasse bekommen.

Clever gemacht !

Wer ist aber nun „man” ?

Da kann ich nur spekulieren, aber ich würde mal behaupten das die Nachfahren des letzten Deutschen Kaisers dahinterstecken, das wären dann die Hohenzollern. Rechtlich „gehört” denen ja Deutschland.

Mit den Chinesen wird man sich arrangiert haben, damit entsteht dann ein grosser Eurasischer Machtblock mit Deutschland, Russland und China an der Spitze.

Und der Rest der Welt….hat nix mehr zu sagen

Interessanter Aspekt: dass der Adel auch hinter den “verborgenen Eliten” stecken könnte. Vermutlich ist etwas Wahres dran. Falls die Hohenzollern und andere Adelshäuser wirklich wieder an die Macht kommen möchten, gibt es keinen besseren Zeitpunkt als nach dem Tag-X.

Es gab vor einigen Jahren eine Meldung, wonach die Bundesbank heimlich 2000t Gold gekauft hätte und in der Schweiz lagert. Möglicherweise auch im Gotthard. Jedenfalls darf in den dortigen Gold-Tresorraum kein Besucher hinein.WE.

Dit bericht werd geplaatst in Uncategorized. Bookmark de permalink .

Geef een reactie

Vul je gegevens in of klik op een icoon om in te loggen.

WordPress.com logo

Je reageert onder je WordPress.com account. Log uit / Bijwerken )

Twitter-afbeelding

Je reageert onder je Twitter account. Log uit / Bijwerken )

Facebook foto

Je reageert onder je Facebook account. Log uit / Bijwerken )

Google+ photo

Je reageert onder je Google+ account. Log uit / Bijwerken )

Verbinden met %s