Orwelliaanse propaganda? U zit er middenin.

.

Daar sta je dan zielig alleen met je bezopen mening; helemaal van de pot gerukt volgens de pieschologen.

In de psychiatrie zouden ze je meteen psychotisch verklaren als je de onzin op dit blog werkelijk zou geloven.

Ik geloof er volmondig en totaal in. Ik ben dus helemaal van de pot gerukt totdat het gelijk zijn weg in de werkelijkheid weer terug vindt.

 Das Kartell wird verlieren, John Embry, KWN: “Orwellian Propaganda,” Delays & A Catastrophic Ending

Focus: Generation Verbrecher

Prügeln, rauben, erpressen: Jugendliche Gewalttäter aus arabischen und türkischen Einwandererfamilien stellen Polizei, Justiz und Politik vor riesige Probleme. Experten fordern ein konsequenteres Einschreiten des Staates.

Was bisher verboten war, zu berichten, kommt jetzt in die Medien.

Leserkommentar-DE:
Nach Gabor Steingarts journalistischer Selbstanklage folgen jetzt aber überraschend schnell Taten. Versucht FOCUS mit dem Bericht etwa verzweifelt Leser zurückzugewinnen? LOL, wer braucht ein Blatt, dass nur das wiederkaut, was dem Normalbürger schon lange klar ist, weil er sich täglich damit rumschlagen muss im Alltag.

Burda scheint auch zu den “verborgenen Eliten” zu gehören. Auch an der Geldfront hat sich die Blattlinie des Focus massiv geändert, jetzt auch bei Multikulti. Die Sündeböcke werden vorbereitet und es sind neben den Politikern die Moslems. Man möchte den Mob der betrogenen Sparer nicht vor der Burda-Villa haben.

[8:30] Leserkommentar-DE: Der Ali sollte mal linke Gutmenschen wie ” Pobereit” etc kulturell bereichern

 


Dit bericht werd geplaatst in Uncategorized. Bookmark de permalink .

Geef een reactie

Vul je gegevens in of klik op een icoon om in te loggen.

WordPress.com logo

Je reageert onder je WordPress.com account. Log uit / Bijwerken )

Twitter-afbeelding

Je reageert onder je Twitter account. Log uit / Bijwerken )

Facebook foto

Je reageert onder je Facebook account. Log uit / Bijwerken )

Google+ photo

Je reageert onder je Google+ account. Log uit / Bijwerken )

Verbinden met %s