Logische geruchten.

.

 Leserzuschrift: halfpasthuman Audio file mit Hinweis auf ein Ereignis Mitte September:

vom Hightech Orakel halfpasthuman gibt es einen Hinweis auf Mitte September. Dass etwas Herausragendes mit „interessanten Effekten” passieren würde im Bereich Finanzen (debt based currency system) sei seit April/Mai erkennbar gewesen, jetzt habe sich der genauere Zeitpunkt  herauskristallisiert:  der 14. September.

Halfpasthuman nennt das Ereignis: „wealth shift” (sudden rapid wealth shift) – damit ist der plötzliche Übergang des Wohlstands von einer Gruppe auf eine andere gemeint. Der SHIFT habe bereits stattgefunden, in dem Sinne,  falls Jemand aktuell noch nicht Besitzer ist von Gold,  Silber, Bitcoins,  (Rhodium wird auch genannt), sei es fast unmöglich, an der Veränderung noch zu partizipieren, denn vor allem auch die Bankster würden kaufen.

Bitcoins stehen offensichtlich vor einer hervorragenden Zukunft. Beim Silber wird seiner Einschätzung nach noch etwas besonderes passieren, denn da wird als erstes PANIK aufgrund des Engpasses eintreten…

Finde diese zeitliche Übereinstimmung des Datenmaterials von halfpasthuman mit Ihren Prognosen sehr bemerkenswert.

Zu hören ab ca. Minute 40:30.

Ich habe mir das Audio nicht angehört, aber diese Beschreibung des Leser passt sehr exakt auf das, was wir bereits wissen. Die grosse Enteignung der Papiergläubigen wird also offenbar am 14.9. stattfinden, nachdem “islamische Hacker” am 11.9. in Banken-Computersysteme engedrungen sind. Also eim Cyber 9/11.

Ja, die Enteignung hat bereits stattgefunden, indem man die Leute seit April aus dem Gold getrieben hat. Es fehlt nur noch, dass man das Papier crashen lässt.WE.

[16:00] Leserkommentar-DE zu Zu Halfpasthuman:

Koennte es sein das Halfpasthuman seine Prognose aufgrund der Verlautbarungen von hartgeld.com und den jeweiligen Vor/Nachdenkern genauso abgegeben hat?

Vielleicht sind wir ja schon so viele als das sich das dort niederschlaegt?

Das waere mal eine neue Form der sich selbst erfuellenden Prophezeiung.

Der liest sicher nicht hartgeld.com (Sprachbarriere) eher Jim Sinclair, der über den “wealth shift” ähnliches geschrieben hat.WE.

PS: der Million Muslim March in DC gehört auch offenbar dazu – von den Geheimdiensten inszeniert: die Parade der Sündenböcke, hahaha.

[17:30] Leserkommentar-DE: in dem Audio-File wird der 13. September genannt.

Das klingt logisch denn es ist Freitag und außerdem ist der 11. September Gedenktag in den USA. Da wird man, da dieser “Hack-Systemabbruch” am meisten aus den USA gesteuert sein wird kein solches “Ereignis” machen. Es reicht auch wenn es um diesen Tag herum passiert.

Wobei man erst mal abwarten muß was am 09. September passieren wird. Da soll ja der Kongreß wieder tagen und zur Beratung über den Militäreinsatz abstimmen, zumindest debattieren.

Der 13. September ist außerdem dieses Jahr “Freitag der 13.”, manche bekommen bei diesem Datum schon “krumme Gedanken” (Aberglaube). Das könnte eine Rolle spielen wenn es einen “schwarzen Freitag” durch islamische (syrische) “Hacker” geben sollte………

Warten wir ab was passieren wird ODER WAS NICHT PASSIEREN WIRD. Denn wie Sie richtig schreiben sollte das Wort “wahrscheinlich” immer dabei sein.

Es ist bekannt, dass man die Banken an einem Freitag schliessen will. Warten wir ab, es dauert ja nicht mehr lange – wahrscheinlich.WE.

[17:45] Leserkommentar: In wenigen Tagen (um den 11.9.13) sehen wir das Ereignis,

worauf uns das Team von Hartgeld seit vielen Jahren vorbereitet hat.

Einige sind den Empfehlungen gefolgt, die meisten aber werden ihr Fell (Vermögen) verlieren, da sie es nicht wahrhaben wollten.

Wer halt nicht hören will muss eben Fühlen. Mähhh!!!

Daher mein Aufruf an alle die den Empfehlungen gefolgt sind. Nutz die letzten Tage um noch mal das nötigste zu besorgen oder das vorhandene aufzustocken, denn die wirklich letzten Tage des EURO / EU haben nun begonnen.

Vielen, vielen Dank für die mühevolle Arbeiten des gesamten HG-Teams

Gerne geschehen, es ist unser Ziel so viele Leute wie möglich zu retten. Das vom „wealth shift” hat auch der Insider genannt, wenn auch mit anderen Worten. Damit der „wealth shift” Wirkung zeigt, muss man das Gold selbst zusammenraffen und dann die Masse im Papier enteignen.WE.

Zumindest JPM hat die Preisdrückung geholfen: More Evidence That JPM Has Cornered Comex Gold

This entire manufactured correction scheme was initiated by The Bullion Banks to give them an opportunity to get out from under their naked short positions and move net long.

Desperate to cover and eliminate their 50,000 contract short position but not wanting to do so through the actual buying of futures contracts for fear of disrupting the building price collapse, JPM decided to eliminate most of the position by settling and closing the short contracts in physical metal, instead.  They likely made this decision in the expectation of re-acquiring the metal in the near future at lower prices.  So confident were they in this eventuality, they even used customer gold to settle more than half of these obligations.

This could and should set off a buying frenzy/short-covering spree like no one has ever seen.  Not only could and should price move higher in the weeks and months ahead, it should move dramatically higher, catching nearly everyone (except the readers of this site) by complete surprise.

JPM hat eine Menge physisches Gold auf den Markt geworfen um nicht an der COMEX  den Preis durch Futures-Käufe zu heben. Jetzt ist JPM die Shorts los und der Goldpreis darf explodieren.WE.


Dit bericht werd geplaatst in Uncategorized en getagged met , , . Maak dit favoriet permalink.

Geef een reactie

Vul je gegevens in of klik op een icoon om in te loggen.

WordPress.com logo

Je reageert onder je WordPress.com account. Log uit / Bijwerken )

Twitter-afbeelding

Je reageert onder je Twitter account. Log uit / Bijwerken )

Facebook foto

Je reageert onder je Facebook account. Log uit / Bijwerken )

Google+ photo

Je reageert onder je Google+ account. Log uit / Bijwerken )

Verbinden met %s