Geen levensmiddeleninflatie in Nederland?

.In Duitsland wel. Wij merken het niet of willen het niet merken.

Mit einigen Preisbeispielen: Teure Lebensmittel heizen Inflation in Deutschland an

Spürbar mehr bezahlen mussten die Verbraucher für Speisefette und Speiseöle (plus 13,0 Prozent, darunter Butter: plus 27,1 Prozent) sowie Gemüse (plus 10,4 Prozent, darunter Kartoffeln: plus 35,2 Prozent) und Obst (plus 9,2 Prozent; darunter Äpfel: plus 21,1 Prozent). Erheblich teurer waren auch Molkereiprodukte und Eier (plus 5,3 Prozent) sowie Fleisch und Fleischwaren (plus 5,0 Prozent).

Daraus sollen nur 1.8% Jahresinflation herauskommen? wer glaubt diese Gollum-Lügen noch?

[10:15] Lügen-Details von Destatis: Verbraucher­preise Juni 2013: + 1,8 % gegen­über Juni 2012

[10:00] Leserkommentar-DE: Die “offizielle Inflationsstatistik” ist eben höhere Sozialisten-Mathematik.

Man addiert 10% + 21% + 35% und als Durchschnittswert heraus kommen dann eben 1,8%. Das ist doch logisch, oder?

Ein “schönes” Beispiel, daß heute wie gedruckt gelogen wird, ist etwa die Behauptung “Teure Lebensmittel heizen die Inflation an”. Man verdreht einfach die Realität, so wie heute ALLES verdreht wird. Nein, die explodierenden Lebensmittelpreise sind die sichtbare KONSEQUENZ der Inflation (= Geldmengenaufblähung), nicht deren URSACHE! Lebensmittel sind eben nur begrenzt vorhanden, aber es können Fantastilliarden an Falschgeld erzeugt werden – nicht nur in Form von Buntpapier (Papier und Baumwolle sind ebenfalls begrenzte Resourcen), sondern insbesondere als Bits & Bytes per Tastendruck am Computer. Ab welcher Preissteigerung spricht man eigentlich von beginnender Hyperinflation? 50% p.a.?

Et voila, viel fehlt nicht mehr bis dahin! Und dann legt der globale Papier-Kaufkraftverlust einen wahren Steigerungslauf bis zum Renngalopp hin. Good riddance, fiat money system!

Interessant die Preisentwicklung von Klopapier in Zentralbankpapier. Hier wird schön erkennbar, das selbst Ersteres weitaus wertvoller und unverzichtbarer ist als Fiat Money.

Das wahre Wunder ist, dass Medien und Masse die Lügenzahlen noch glauben.WE.

[15:45] Leserkommentar: Herr Eichelburg, hiermit widerspreche ich Ihrem blauen Kommentar.

Nein, die Leute sind nicht dumm und wissen genau, das alles teurer wird.

Antwort Nr. 1 lautet : Was sollen wir denn machen !

Zum Versuch der Aufklärung über mögliche Währungsumbrüche:

Antwort Nr. 2 : Das können die da oben doch nicht machen !

Die Menschen und ihre Eltern/ Lehrer usw. sind so in ihrem Denktrott gefangen, das Sie sich das Undenkbare einfach nicht vorstellen können und wollen.

Leider ist den meisten Menschen nicht zu helfen, allerdings wird ihr und unser “Predigen” auch auf eine harte Glaubwürdigkeitsprobe gestellt !

Leider ist die Dummheit unendlich gross, besonders bei den Sparern.WE.


Dit bericht werd geplaatst in Uncategorized en getagged met , , , , , . Maak dit favoriet permalink.

Geef een reactie

Vul je gegevens in of klik op een icoon om in te loggen.

WordPress.com logo

Je reageert onder je WordPress.com account. Log uit / Bijwerken )

Twitter-afbeelding

Je reageert onder je Twitter account. Log uit / Bijwerken )

Facebook foto

Je reageert onder je Facebook account. Log uit / Bijwerken )

Google+ photo

Je reageert onder je Google+ account. Log uit / Bijwerken )

Verbinden met %s