GATA krijgt gelijk. Nog even geduld AUB.

.

[10:45] Interview mit Chris Powell (GATA) über die Manipulation des Edelmetallmarktes: “Bis der Terminmarkt ausfällt”


 

 

Interview mit Chris Powell (GATA) über die Manipulation des Edelmetallmarktes

Erscheinungsdatum: 2013-05-22

 

„Angesichts der anhaltenden Manipulation der Gold- und Silberpapiermärkte habe ich beschlossen, Interviews mit drei prominenten Stimmen der Edelmetallmärkte zu führen und ihnen genau die gleichen Fragen zur Manipulation von Gold und Silber zu stellen: Es handelt sich um Chris Powell (GATA), Egon von Greyerz (Goldswitzerland.com) und Jim Willie (Goldenjackass.com).

Anleger (die sich der Manipulation bewusst sind) stellen sich einige grundlegende Fragen, weshalb ich versucht habe, mich auf solche Fragen zu beschränken, die direkt zur Sache kommen.

Ich habe bereits in meinem letzten Marktbericht geschildert, dass es zu einer Abkopplung der Papier- und physischen Märkte gekommen ist. Jetzt möchte ich anhand dieser drei Interviews die Ansichten dreier wohlbekannter Analysten, die bereits vor Jahren erkannt haben, dass die Gold- und Silberpreise seit Jahren manipuliert werden, mit meinen Lesern teilen.

Lesen Sie hier das erste Interview mit Chris Powell vom Gold Anti-Trust Action Committee (GATA).”

Fabrice Drouin Ristori 

 

Chris Powell

Fabrice Drouin RistoriHerr Powell, danke dass Sie sich zu diesem Interview bereit erklärt haben.

Wie lange kann die Manipulation der Edelmetallmärkte noch anhalten ?

 

Chris Powell : Das kann solange weitergehen, wie Anleger Papiergold anstatt des echten Metalls kaufen. Der erste unveräußerliche Grundsatz bei Gold lautet, dass es nicht gedruckt werden kann. Allerdings kann unendlich viel „Papier“-Gold gedruckt werden. Anleger, die „Papier“-Gold kaufen und auf eine Preiserhöhung hoffen, wären besser beraten, ihr Geld aus dem Fenster zu werfen, denn dadurch würden sie zumindest die anfallenden Kommissionen sparen. 

 

FDR : Was wird all dem ein Ende bereiten?

CP : Wahrscheinlich nur ein Ansehensverlust von “Papier”-Gold, oder aber ein Ausfall des Terminmarktes.

 

FDR : Woran wird man erkennen können, dass die Manipulation tatsächlich ein Ende findet?

CP : Ich bezweifle, dass es irgendwelche Hinweise geben wird. Allerdings könnte eventuell ein Preisverfall von „Papier“-Gold im Vergleich zum Preis des echten Metalls ein Hinweis darauf sein, dass die Manipulation nicht mehr so richtig funktioniert.

In diesem Fall ist es aber wahrscheinlicher, dass der Goldpreis plötzlich auf ein höheres Niveau gesetzt wird. Dies würde die Goldreserven der Zentralbanken nicht so stark aufzehren, was die Manipulation tragbarer machen würde.

Die Manipulation würde dann einfach auf einem höheren Level weitergeführt. Ich glaube nicht, dass die Manipulation jemals enden wird, denn im Zuge des Machterhalts werden Regierungen vermutlich immer versuchen, sich die Devisenmärkte zurecht zu schustern. Voraussichtlich werden sie damit auch ungestraft davonkommen. Bis Anleger auf der ganzen Welt weitaus mehr Sachkenntnis mitbringen als das heute der Fall ist, wird sich daran nichts ändern.

 

FDR : Denken Sie, dass ein Ende der Manipulation eher plötzlich oder schrittweise kommen wird?

CP : Ich glaube, dass eine Aufwertung über Nacht wahrscheinlicher ist. Die Aufwertung einer Währung findet immer schlagartig statt. Keine Zentralbank wird uns ein paar Tage vorher anrufen, damit wir unsere Portfolios vorteilhaft ausrichten können. Nur Anlagebanken, die den Zentralbanken als Vermittler dienen, werden vorab informiert.

 

FDR : Hat der Spotkurs von Papiergold und -silber bei der Bewertung von physischem Gold und Silber noch Bedeutung?

CP : Das hat er wenn man die Metalle tatsächlich zum Spotkurs kaufen kann. Aber der Papier-Spotkurs könnte an Bedeutung verlieren, da zunehmend von Engpässen berichtet wird und Gold- und Silbermünzen von staatlichen Münzanstalten rationiert werden. Engpässe und Rationierungen sind Formen einer höheren Preisgestaltung, die nicht in nominelle Preise eingerechnet werden. Nominelle Preise nützen wenig, wenn das Produkt nicht erhältlich ist. In der Tat richten sich aber die meisten auf Gold basierenden Anlagen noch immer nach dem Papier-Spotkurs und dem Terminmarkt.

 

FDR : Welche direkte Auswirkungen hätte ein freier Gold- und Silbermarkt auf die Menschen in aller Welt – nicht nur auf Anleger, sondern Menschen im Allgemeinen?

CP : Freie Märkte für Währungsmetalle würden grundsätzlich sowohl die Märkte als auch die Menschen freier machen und die Macht von Regierungen und Zentralbanken beschränken, und hier insbesondere die Macht, um heimlich die Preise für Kapital, Arbeit, Güter und Dienstleistungen in aller Welt zu kontrollieren. Eine solche Befreiung ist das wirkliche Ziel derjenigen, die das Goldpreisdrückungs-Programm der westlichen Zentralbanken aufdecken wollen. Uns ist es eigentlich egal, was als Geld benutzt wird. Wir wollen lediglich, dass den Menschen Möglichkeiten der Wertermittlung gegeben werden, die sich der staatlichen Kontrolle entziehen. 

Von Mises hat es so ausgedrückt: „Es ist unmöglich, das Konzept stabilen Geldes zu verstehen, wenn man nicht begriffen hat, dass es als ein Instrument zum Schutz der Bürgerrechte gegen willkürliche Übergriffe staatlicher Macht ersonnen wurde. Aus ideologischer Sicht gehört es in dieselbe Kategorie wie eine Staatsverfassung oder eine Grundrechtecharta.“

 

FDR : Ich bedanke mich abermals bei Chris Powell, dass er sich die Zeit für dieses Interview genommen hat.

 

Fabrice Drouin Ristori

 

Fabrice Drouin Ristori – Gründer/CEO Goldbroker.com (FDR Capital)

ceo@goldbroker.com

Twitter : @FabriceDrouin

Goldbroker.com auf Twitter und Facebook

Goldbroker.com wird auf der Liste der empfohlenen Broker von physisschem Gold und Silber geführt, die von GATA (Gold Anti-Trust Action Committee) erstellt wird.

 

 

 

Die ganzheitliche oder teilweise Wiedergabe ist erlaubt, vorausgesetzt es wird „Goldbroker alle Rechte vorbehalten“ genannt nebst einem Link zu diese Seite.

 

Dit bericht werd geplaatst in Uncategorized en getagged met , , , , , . Maak dit favoriet permalink.

Geef een reactie

Vul je gegevens in of klik op een icoon om in te loggen.

WordPress.com logo

Je reageert onder je WordPress.com account. Log uit / Bijwerken )

Twitter-afbeelding

Je reageert onder je Twitter account. Log uit / Bijwerken )

Facebook foto

Je reageert onder je Facebook account. Log uit / Bijwerken )

Google+ photo

Je reageert onder je Google+ account. Log uit / Bijwerken )

Verbinden met %s