Blinde vlekken in de economie en politiek.

.

.

In de mainstream duiken steeds meer berichten op over onvermijdelijke schuldsaneringen op grote schaal, die we dan even wereldwijd toepassen en alles is weer in evenwicht.

.

De economen en geleerden en politici lopen achter de feiten aan. Ook veel financiele sites (die wel goede kennis en informatie verspreiden) vergeten de stappen die daarna zullen volgen; de gevreesde valutahervormingen. Snijden in spaargeld, pensioenen, levensverzekeringen und so weiter.

.

.

Durch “Höhere Studien” wird man blind: IHS-Studie: Was das Ende des Euro kosten würde…

Bei einem kompletten Zerfall des Euroraums könnte die heimische Volkswirtschaft im Jahr 2016 um knapp elf Prozent weniger produzieren, als dies im Positivszenario der Fall wäre.

Das Institut für Höhere Studien (IHS) hat Krisenszenarien für den Zerfall der Eurozone durchgerechnet und kommt dabei zum Schluss, dass es für Österreich am günstigsten wäre, wenn die Problemländer reformieren würden, keine Schulden abgeschrieben werden müssten und die Einheit des Währungsraums erhalten bliebe.

Dass dann neue Währungen mit Währungsrefomen plus Haircut bei den Sparern kommen, das sehen diese “höheren Forscher” nicht. Die Schulden müssen abgeschrieben werden, denn sie sind in Wikrlichkeit Konsumschulden.WE.

Dit bericht werd geplaatst in Uncategorized en getagged met , , , , , . Maak dit favoriet permalink.

Geef een reactie

Vul je gegevens in of klik op een icoon om in te loggen.

WordPress.com logo

Je reageert onder je WordPress.com account. Log uit / Bijwerken )

Twitter-afbeelding

Je reageert onder je Twitter account. Log uit / Bijwerken )

Facebook foto

Je reageert onder je Facebook account. Log uit / Bijwerken )

Google+ photo

Je reageert onder je Google+ account. Log uit / Bijwerken )

Verbinden met %s